LinkedIn veröffentlicht Windows-Phone-App

Sie fügt sich nahtlos in Microsofts Metro-Oberfläche ein und bietet in Teilbereichen mehr Funktionen als die Clients für iOS oder Android. Das gilt etwa für die Stellensuche. Die kostenlose Anwendung setzt mindestens Windows Phone 7.5 (Mango) voraus.

Das Business-Netzwerk LinkedIn bietet jetzt auch eine Mobil-App für Windows Phone an. Wie Produktmanager Tomer Cohen in einem Blogeintrag schreibt, ist es die aufwändigste Anwendung, die man bisher entwickelt habe. Sie soll in einigen Bereichen wie Firmen und Jobs sogar mehr Funktionen bieten als die bereits länger verfügbaren Versionen für iOS und Android.

Mit der nicht einmal 1 MByte großen Anwendung sollen sich Windows-Phone-Anwender einfach mit ihrem LinkedIn-Netzwerk verbinden können. Vom Design her fügt sie sich nahtlos in Microsofts Metro-Oberfläche ein.

Die LinkedIn-App für Windows Phone kann kostenlos heruntergeladen werden (Bild: LinkedIn).
Die LinkedIn-App für Windows Phone kann kostenlos heruntergeladen werden (Bild: LinkedIn).

Zu den unterstützten Funktionen zählen Zugriff auf Statusupdates von Einzelkontakten oder Gruppen sowie auf Nachrichten aus dem Beschäftigungsfeld des Nutzers, eine Stellensuche und die Möglichkeit, Nachrichten über favorisierte Firmen zu verfolgen.

Die LinkedIn-App für Windows Phone steht im Windows Phone Marketplace zum kostenlosen Download bereit. Sie setzt mindestens Version 7.5 (Mango) von Microsofts Mobilbetriebssystem voraus.

LinkedIn hat nach eigenen Angaben inzwischen über 150 Millionen Mitglieder weltweit. Um sich gegen noch deutlich größere Konkurrenten wie Twitter und Facebook zu behaupten, hatte es in den vergangenen Monaten seine Website sowie die mobilen Anwendungen aktualisiert. Ziel war es, auch Anwender mit nützlichen Informationen zu versorgen, die momentan nicht auf Jobsuche sind.

Die Ende April veröffentlichten Client-Updates erlauben eine Synchronisation mit dem Kalender der mobilen Endgeräte. Die gesammelten Daten werden anschließend mit zusätzlichen Informationen von LinkedIn sowie Twitter verknüpft und übersichtlich aufbereitet. Auf diese Weise kann sich der Nutzer beispielsweise vor einem Meeting über seine Gesprächspartner informieren.

[mit Material von Dara Kerr, News.com]

Tipp: Wie gut kennen Sie Soziale Netzwerke? Testen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Hinweis: Artikel von ZDNet.de stehen auch in Google Currents zur Verfügung. Jetzt abonnieren.

Themenseiten: LinkedIn, Mobil, Mobile, Networking, Software, Soziale Netze, Windows Phone

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu LinkedIn veröffentlicht Windows-Phone-App

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *