Canonical bringt Ubuntu-Version für Unternehmen

Ubuntu Business Desktop Remix bringt vorinstallierte Werkzeuge wie VMware View, Java und Adobe Flash. Dafür verzichtet es auf Spiele, Social-Networking-Programme und Filesharing-Tools. Das Release soll Administratoren Arbeit abnehmen.

Canonical hat eine Ausgabe von Ubuntu für den Einsatz auf Firmen-Desktops vorgestellt. Ubuntu Business Desktop Remix basiert auf der aktuellen Version 11.10 (Oneiric Ocelot). Allerdings enthält sie im Gegensatz zur Standard-Distribution keine Spiele, Social-Networking-Programme, Filesharing-Tools oder Entwickler- und Sysadmin-Komponenten. Dafür liefert sie für Unternehmen interessante Werkzeuge wie VMware View, Java (OpenJDK 6) und Adobe Flash.

Mit der Remix-Version will Canonical Adminstratoren Arbeit abnehmen. Sie enthält von Haus aus die typischen Änderungen, die sonst manuell vorgenommen werden müssen. Firmen und Organisationen erhalten so einen Ubuntu-Desktop zur Evaluation, der direkt installiert oder als Basis für weitere Anpassungen dienen kann. Alle entfernten Komponenten seien im Software Centre verfügbar und könnten auf Wunsch einfach nachinstalliert werden, schreibt Canonical-CEO Mark Shuttleworth in seinem Blog.

Langzeit-Support gibt es für Ubuntu Business Desktop Remix nicht. Dieser bleibt den LTS-Varianten vorbehalten, die im Zweijahreszyklus erscheinen und fünf statt eineinhalb Jahre lang mit Updates versorgt werden. Dazu gehört auch die kommende Version 12.04 LTS (Precise Pangolin), die laut aktuellem Zeitplan am 26. April veröffentlicht wird.

Ubuntu Business Desktop Remix steht für x86-Syteme mit 32 Bit zum Herunterladen bereit. Aufgrund der in dem Release enthaltenen proprietären Software wie VMware View ist vor dem Download eine Registrierung erforderlich. Außerdem müssen Nutzer einer Lizenzvereinbarung zustimmen. Für die Verwaltung größere Ubuntu-Installationen empfiehlt Canonical sein Werkzeug Landscape.

Ubuntu Business Desktop Remix ist ab sofort verfügbar (Bild: Canonical).
Ubuntu Business Desktop Remix ist ab sofort verfügbar (Bild: Canonical).

Themenseiten: Betriebssystem, Canonical, Linux, Open Source, Software, Ubuntu

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Canonical bringt Ubuntu-Version für Unternehmen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *