eBPF kommt für Windows 10 und Windows Server

von Dr. Jakob Jung

In Linux-Kreisen hat sich eBPF zu einem mächtigen Werkzeug entwickelt, um Sandboxed-User-Space-Programme innerhalb des Kernels auszuführen. Jetzt arbeitet Microsoft daran, eBPF auch auf Windows zu portieren. weiter

RHEL 8.4 in den Startlöchern

von Dr. Jakob Jung

Red Hat Enterprise Linux (RHEL) 8.4 wird in den kommenden Wochen verfügbar sein. Von der Hybrid-Cloud bis hin zum Edge bietet RHEL 8.4 Verbesserungen, die die Bereitstellung und Verwaltung von Anwendungen und Infrastrukturen vereinfachen werden. weiter

AlmaLinux geht an den Start

von Dr. Jakob Jung

AlmaLinux, ein inoffizieller Nachfolger von CentOS Linux, ist ab sofort als kostenfreie Linux-Distribution verfügbar. weiter

Fedora Linux 34 geht an den Start

von Dr. Jakob Jung

Jetzt hat das Fedora-Projekt die neueste Beta-Version des Open Source Betriebssystems Fedora Linux 34 veröffentlicht. weiter

Linux: SCSI macht Probleme

von Dr. Jakob Jung

SCSI ist veraltet, kann aber immer noch mit Linux angesprochen werden. Es tun sich dadurch allerdings Sicherheitslücken auf. weiter

Linux 5.11 ist da

von Dr. Jakob Jung

Linus Torvalds hat die Linux-Kernel-Version 5.11 offiziell freigegeben. Sie bringt einer Fülle von Support-Updates für Intel-, AMD- und Arm-basierte Hardware. weiter

AlmaLinux soll CentOS Linux ablösen

von Dr. Jakob Jung

Die neue Business-Linux-Distribution AlmaLinux, die auf Red Hat Enterprise Linux und CentOS basiert, wird im ersten Quartal 2021 erscheinen. weiter

Deepin 20.1 ist verfügbar

von Kai Schmerer

Das Update erhalten Deepin-Nutzer automatisch über das Kontrollzentrum. Eine ISO haben die Entwickler ebenfalls veröffentlicht. weiter

Anbox: Android-Apps unter Linux ausführen

von Kai Schmerer

Anbox sorgt für eine nahtlose Integration von Android-Anwendung unter Linux. Leider lassen sich nicht alle Android-Anwendungen ausführen. Zu den kompatiblen Anwendungen gehören immerhin Microsofts beliebte Office-Anwendungen. weiter

Tux-Tage 2020: Virtuelles Event zu Linux

von Kai Schmerer

Am kommenden Wochenende findet ein virtuelles Linux-Event auf Youtube statt. Das Ziel der Veranstaltung ist es, Linux-begeisterte Menschen unabhängig von ihrem Wohnort oder Budget eine Alternative zu den etablierten Präsenz-Linux-Veranstaltungen anzubieten. weiter

Bericht: Linux-Anbieter SUSE geht an die Börse

von Stefan Beiersmann

Der Börsengang ist angeblich für 2021 geplant. Ziel ist eine Marktkapitalisierung von 5 Milliarden Euro. Der derzeitige Eigentümer EQT zahlt 2019 2,5 Milliarden Dollar für Suse. weiter

Deepin 20: So greift man auf OneDrive zu

von Kai Schmerer

Von Microsoft gibt es keinen OneDrive-Client für Linux. Dennoch ist es möglich, auch unter Deepin oder einer anderen Linux-Distribution auf Daten in der Microsoft-Cloud zuzugreifen. weiter

Linux-Version der Erpressersoftware RansomEXX entdeckt

von Stefan Beiersmann

Es handelt sich um eine Portierung der für Windows entwickelten Erpressersoftware. Sie kommt nur für zielgerichtete Angriffe zum Einsatz. Cyberkriminelle greifen inzwischen häufiger zuerst Server statt Workstations an, die häufig jedoch auf Linux statt auf Windows basieren. weiter

Red Hat bringt RHEL 7.9 an den Start

von Dr. Jakob Jung

Red Hat Enterprise Linux 7.9 wird das letzte RHEL 7 Minor Release sein und markiert den Beginn der Wartungsphase 2. Es gibt einen direkten Upgrade Path zu RHEL 8.2. weiter

„Das schönste Linux der Welt“: Deepin 20

von Kai Schmerer

Deepin steht seit wenigen Tagen in Version 2.0 zum Download zur Verfügung. Das für viele "schönste Linux der Welt" basiert auf Debian 10.5 und unterstützt die Linux-Kernel 5.4 und 5.7. weiter

Linux Malware attackiert VoIP‑Softswitches

von Dr. Jakob Jung

Sicherheitsforscher von ESET haben eine Malware für Linux entdeckt und analysiert, die auf VoIP-Softswitches (Voice over IP) abzielt. Cyberspionage und Telefongebührenbetrug sind mögliche Angriffsziele. weiter

Patch Tuesday bremst Linux aus

von Dr. Jakob Jung

Das Microsoft-Sicherheitsupdate Patch Tuesday für Windows 10 Version 2004 hat das Windows-Subsystem für Linux 2 (WSL2) beschädigt, wie mehrere Anwender berichten. weiter