Seagate bringt portable WLAN-Festplatte für Tablets und Smartphones

Die GoFlex Satellite bietet 500 GByte Speicherplatz und einen USB-3.0-Anschluss. Sie streamt Videos, Fotos und Musik drahtlos auf iPad, iPhone oder Android-Geräte. Der Preis beträgt 200 Dollar.

Die GoFlex Satellite bietet 500 GByte Speicherkapazität (Bild: Seagate).
Die GoFlex Satellite bietet 500 GByte Speicherkapazität (Bild: Seagate).

Seagate hat mit der GoFlex Satellite eine portable 2,5-Zoll-Festplatte vorgestellt, die sich via WLAN (802.11b/g/n) mit Tablets oder Smartphones verbinden lässt. Die drahtlose Speicherlösung für Mobilgeräte bietet 500 GByte Speicherplatz.

Auf dem Datenträger abgelegte Videos, Fotos und Musik können auf WLAN-Geräte gestreamt werden. Maximal lassen sich beispielsweise gleichzeitig drei verschiedene Videostreams auf drei Geräte übertragen.

Um eine mit WPA verschlüsselte Verbindung herzustellen, wird die „GoFlex Media App“ benötigt, die zum Marktstart zunächst nur für iPad, iPhone und iPod Touch vorliegt und kostenlos aus Apples App Store heruntergeladen werden kann. Sie ermöglicht den Zugriff auf die gespeicherten Daten und bietet auch Filter für Video, Fotos, Musik, Dokumente sowie eine Ordneransicht. Mitte Juli soll es auch eine entsprechende App für Android-Geräte geben. Bis dahin können Besitzer von Tablets und Smartphones mit Googles Mobilbetriebssystem mittels Web-Interface per Browser auf die GoFlex Satellite zugreifen.

Zur Übertragung von Daten lässt sich die WLAN-Festplatte auch via USB 3.0 beziehungsweise USB 2.0 mit einem PC oder Mac verbinden. Ein NTFS-Treiber für Mac ist vorinstalliert. Zwei farbige LEDs informieren über Ladezustand und WLAN-Status.

Daten können mittels einer beiliegenden Software auch zwischen Rechner und Festplatte synchronisiert werden. Das gilt ebenfalls für Musik- und Videodateien, die über iTunes gekauft wurden. Die Media-Sync-Software lässt sich so konfigurieren, dass sie nur die zu dem jeweiligen Mobilgerät kompatiblen Daten überträgt.

Die GoFlex Satellite misst 12 mal 8,8 mal 3,2 Zentimeter und wiegt 267 Gramm. Die Stromversorgung übernimmt ein eingebauter Lithium-Polymer-Akku. Mit einer Ladung sollen bis zu fünf Stunden Videostreaming und 25 Stunden Standby möglich sein. Um den Akku zu schonen, können Dateien mithilfe der Media App mobil von der Festplatte auf ein Endgerät geladen und dann von dort abgespielt werden.

In den USA kostet die WLAN-Festplatte mit dreijähriger Garantie 200 Dollar. Hierzulande dürfte sie für maximal 199 Euro zu haben sein. Im Lieferumfang sind ein USM-Adapter mit abnehmbaren USB-3.0-Kabel, eine Schnellstartanleitung, ein Autoladekabel und ein Ladegerät für die Steckdose enthalten, das auf für Endgeräte mit USB-Anschluss geeignet ist.

Wie Seagate-Produktmanager Greg Falgiano bei der Präsentation der GoFlex Satellite in München erklärte, verfügt die Festplatte über eine zweite Antenne, die jedoch erst mit einem späteren Firmware-Update aktiviert werden soll. Damit könnte sie eine Verbindung zu anderen WLAN-Netzen herstellen und sich ähnlich wie ein NAS nutzen lassen. Zugleich wird damit das Problem umgangen, dass Mobilgeräte wie das iPad nur eine einzelne WLAN-Verbindung unterstützen und Nutzer sich so zwischen Internetzugang via WLAN und drahtlosem Festplattenzugriff entscheiden müssen.

Themenseiten: Hardware, Mobil, Mobile, Seagate, Smartphone, Storage, Tablet, WLAN

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Seagate bringt portable WLAN-Festplatte für Tablets und Smartphones

Kommentar hinzufügen
  • Am 17. Mai 2011 um 19:46 von Matthias

    mit Symbian wäre das nicht passiert.
    Wenn man sich ein Nokia-Handy mit Symbian holt hat man diese Probleme nicht. Denn z.B. beim Nokia N8 hat man "USB on the Go" und kann beliebige Datenträger direkt anschließen, um z.B. Filme per HDMI wieder auszugeben.

    • Am 20. Juni 2011 um 11:44 von akkalla

      AW: Seagate bringt portable WLAN-Festplatte für Tablets und Smartphones
      Trotzdem würde ich nur ungern einen Datenträger am Kabel an meinem Smartphone durch die Gegend schleifen. Und darum gings ja hier eigentlich, Um eine kabellose Verbindung. Nix für Ungut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *