Samsung verkauft Anteile an Sharp, Seagate und Rambus

von Stefan Beiersmann

Es trennt sich auch von Anteilen am niederländischen ASML. Die Beteiligungen an Sharp, Seagate und Rambus gibt Samsung vollständig auf. Es will sich stärker auf sein Kerngeschäft konzentrieren. Der Aktienverkauf spült rund 774 Millionen Euro in Samsungs Kasse. weiter

Seagate nach Datendiebstahl von Mitarbeitern verklagt

von Florian Kalenda

Ein Betrüger hatte sich als CEO Stephen Luczo ausgegeben und umfangreiche Personalaktien erhalten. Die Nachricht erreichte die Beschäftigten teils erst eine Woche später. Inzwischen hatten bereits Unbekannte in ihrem Namen Steuerrückzahlungen zugesprochen bekommen. weiter

Backup Plus Hub: Seagate stellt externe Festplatte mit bis zu 8 TByte vor

von Anja Schmoll-Trautmann

Sie kommt mit zwei USB-3.0-Anschlüssen zum Verbinden und Aufladen weiterer USB-Geräte. Über das Seagate Dashboard lassen sich lokale und mobile Daten, sowie Cloud-Daten und Daten aus sozialen Netzwerken sichern. Die 4-Terabyte-Version kostet 149 Euro, das 8-TByte-Modell 229 Euro. Im Lieferumfang sind 200 GByte Cloud-Speicher auf OneDrive enthalten. weiter

Seagate kündigt Guardian-Serie mit 10-TByte-Festplatten an

von Björn Greif

Sie umfasst die Modelle Barracuda Pro, Ironwolf und Skyhawk. Sie eigenen sich für den Einsatz in Notebooks und Desktops, Netzwerkspeicher beziehungsweise Überwachungssysteme. Mit Barracuda und Firecuda gibt es auch kleinere Ausführungen. weiter

Seagate hebt Umsatzprognose an und streicht weitere 6500 Stellen

von Björn Greif

Für das vierte Fiskalquartal erwartet es aufgrund steigender HDD-Verkäufe nun Einnahmen von 2,65 Milliarden Dollar und eine Bruttomarge von 25 Prozent. Zuvor war es von 2,3 Milliarden Dollar und 23 Prozent Marge ausgegangen. Bis Ende des Geschäftsjahrs 2017 will Seagate trotzdem nochmals Personal abbauen. weiter

Seagate streicht 1600 Stellen

von Björn Greif

Das entspricht rund drei Prozent seiner weltweiten Belegschaft. Die Entlassungen sind Teil eines zuvor angekündigten Programms zur Kostenreduzierung, das bis Ende September abgeschlossen sein soll. Sie sollen jährliche Einsparungen von 100 Millionen Dollar bringen. weiter

Seagate stellt erste Desktop-Festplatte mit USB-Stromversorgung vor

von Björn Greif

Durch die Stromzufuhr via USB 3.1 und Seagates Ignition-Boost-Technologie kann das 3,5-Zoll-Laufwerk mit 8 TByte Speicherkapazität auf ein externes Netzteil verzichten. Es soll Mitte April für knapp 400 Euro inklusive Backup-Software und 200 GByte Onlinespeicher in den Handel kommen. weiter

Seagate stellt zu Open Compute Project kompatible 10-GByte/s-SSD vor

von Björn Greif

Sie soll im Sommer unter der Marke Nytro erscheinen und sich für den Einsatz in Hyperscale-Rechenzentren eignen. Neben dem PCIe-x16-Modell wird es auch eine PCIe-x8-Variante mit bis zu 6,7 GByte/s Durchsatz geben. Es sind die ersten Flash-Laufwerke, die sowohl zu OCP als auch zu NVMe kompatibel sind. weiter

Seagate liefert 7-mm-Festplatte mit 2 TByte aus

von Bernd Kling

Der Hersteller beginnt mit der Auslieferung an seine OEM-Kunden. Die neue Festplatte wiegt weniger als 90 Gramm und soll sich besonders für leichte und leistungsstarke Notebooks eignen. Die hohe Kapazität erreicht Seagate mit zwei Platters und Shingled Magnetic Recording (SMR). weiter

Seagate stellt heliumgefüllte Enterprise-Festplatte mit 10 TByte vor

von Björn Greif

Die "Enterprise Capacity 3.5 HDD 10TB" verfügt über sieben Platter und 14 Köpfe. Das 3,5-Zoll-Laufwerk ist für den Dauerbetrieb in cloudbasierten Datenzentren konzipiert. Seagte bewirbt seine Neuvorstellung mit dem "branchenweit niedrigstem Energieverbrauch pro Terabyte". weiter

Seagate stellt NAS-Festplatte mit 8 TByte Speicherkapazität vor

von Björn Greif

Ihm zufolge ist die "NAS HDD 8TB" das derzeit größte für Netzwerkspeicher optimierte Laufwerk am Markt. Es eignet sich für Systeme mit bis zu acht Einschüben. Die anhaltende Transferrate ist mit bis zu 216 MByte/s angegeben. Zielgruppe sind vor allem KMU und Selbständige. weiter

WLAN-Festplatten von Seagate über verborgenen „Root“-Account angreifbar

von Björn Greif

Durch Verwendung eines voreingestellten Passworts könnten sich Angreifer über einen undokumentierten Telnet-Service Fernzugriff auf gespeicherte Daten verschaffen oder diese verändern. Betroffen sind die Modelle Wireless, Wireless Plus und LaCie Fuel. Ein Firmware-Update behebt das Problem. weiter

Seagate kauft Storage-Anbieter Dot Hill Systems für 694 Millionen Dollar

von Björn Greif

Pro Aktie zahlt es 9,75 Dollar, was einem Aufschlag von 50 Prozent auf den durchschnittlichen Aktienwert der letzten drei Monate entspricht. Dot Hill bietet Storage-Arrays, Software und Datenschutzdienste für Unternehmen aller Größen an. Der Abschluss der Übernahme wird im vierten Quartal erwartet. weiter

Seagate verdoppelt Gewinn im zweiten Fiskalquartal

von Stefan Beiersmann

Der Profit klettert um 118 Prozent auf 933 Millionen Dollar. Darin ist allerdings eine einmalige Schadenersatzzahlung von Western Digital enthalten. Der Umsatz des Festplattenherstellers legt um 5 Prozent auf 3,7 Milliarden Dollar zu. weiter

Seagate: „Wir sind mehr als ein Festplattenhersteller“

von Björn Greif

In den letzten Jahren habe man sich zu einem umfassenden Storage-Unternehmen entwickelt, das auch Cloud- und Beratungsdienste anbiete, sagte Seagates Senior Vice President of Sales BS Teh. Ein überarbeiteter Markenauftritt soll dieses neue Selbstverständnis verdeutlichen. weiter