HTC Incredible S ab sofort in Deutschland verfügbar

Das Quad-Band-Smartphone läuft noch unter Android 2.2 Froyo. Zur Ausstattung zählen 4-Zoll-SuperLCD, 1-GHz-CPU, zwei Kameras, GPS, WLAN und UMTS mit HSPA. Der Preis beträgt 539 Euro ohne Vertrag.

Das Incredible S ist ab sofort für 539 Euro erhältlich (Bild: HTC).
Das Incredible S ist ab sofort für 539 Euro erhältlich (Bild: HTC).

HTC hat die sofortige Verfügbarkeit seines Mitte Februar auf dem Mobile World Congress in Barcelona vorgestellten Smartphones Incredible S bekannt gegeben. Anders als die gleichzeitig angekündigten Neuauflagen Desire S und Wildfire S kommt das Gerät nicht mit Android 2.3.3 Gingerbread, sondern noch mit Version 2.2 des Google-Mobilbetriebsystems (Codename Froyo). Ohne Vertrag kostet es 539 Euro und ist im freien Handel sowie bei Amazon, Media Markt und Saturn erhältlich.

Das Incredible S ist mit der neuesten Version von HTCs Benutzeroberfläche Sense ausgestattet, die Cloud-Funktionalität bietet. Über htcsence.com können Nutzer ihr Handy beispielsweise im Fall eines Verlusts oder Diebstahls wiederfinden, sperren oder die darauf gespeicherten Daten aus der Ferne löschen. Zudem erlaubt der Cloud-Dienst eine vereinfachte Einrichtung des Telefons und bietet zahlreiche Personalisierungsoptionen. Per Desktop-Browser ist der Zugriff auf archivierte Inhalte des Telefons wie Anruflisten, Kontakte und Textnachrichten möglich. Auch das Backup von Nutzerdaten sowie das Teilen von Multimediainhalten stellt htcsense.com zur Verfügung.

Angetrieben wird das Quad-Band-Telefon von einem 1 GHz schnellen Snapdragon-Prozessor vom Typ 8255, dem 768 MByte Arbeitsspeicher zur Seite stehen. Der Telefonspeicher bietet laut HTC Platz für 1,1 GByte Daten. Er lässt sich mittels MicroSD-Karte um bis zu 32 GByte ausbauen.

Das kapazitive SuperLCD mit 4 Zoll Diagonale löst 480 mal 800 Bildpunkte auf. Außer einer 8-Megapixel-Kamera mit zwei LED-Blitzlichtern für Foto- und Videoaufnahmen (bis 720p) auf der Rückseite gibt es eine zweite Kamera mit 1,3 Megapixeln in der Front, die sich für Videotelefonate eignet. Mittels DLNA lassen sich Bilder und Videos direkt an einen kompatiblen Fernseher übertragen.

Interessantes Detail: Die vier Android-Knöpfe Home, Menü, Zurück und Suche drehen sich mit, wenn das Incredible S vom Hoch- ins Querformat gedreht wird. Das wird durch Mini-Displays unterhalb der Sensor-Tasten möglich.

Zur weiteren Ausstattung zählen GPS, digitaler Kompass, Bluetooth 2.1 mit A2DP, WLAN nach IEEE 802.11b/g/n, UMTS mit HSPA (bis 14,4 MBit/s im Downstream und 5,76 MBit/s im Upstream), eine 3,5-Millimeter-Klinkenbuchse für Kopfhörer und ein Micro-USB-Anschluss. Das konturierte Gehäuse misst 12,1 mal 6,4 mal 1,2 Zentimeter. Mit 1450-mAh-Akku wiegt das Smartphone 136 Gramm.

Die Laufzeit gibt HTC mit bis zu 580 Minuten Gesprächsdauer und 290 Stunden Standby im GSM-Betrieb an. Mit aktivierten UMTS sinkt die Gesprächszeit auf 380 Minuten.

Technische Daten HTC Incredible S
Größe 12 x 6,4 x 1,2 cm
Gewicht 136 g
Display 4 Zoll mit 480 x 800 Pixeln
Touchscreen kapazitiv
Prozessor 1 GHz
Betriebssystem Android 2.2 mit HTC Sense
Kamera 8 Megapixel mit Autofokus, 2 x LED-Blitzlicht und HD-Videos mit 720p; 1,3-Megapixel-Frontkamera
MP3-Player ja
Radio ja
Akku 1450 mAh
Akkulaufzeit GSM-Netz laut Herstellerangaben Sprechzeit: 9,5 Stunden; Standby-Zeit: 12 Tage
Frequenzbänder GSM-Netz Quadband GSM/GPRS/EDGE: 850/900/1800/1900 MHz
UMTS ja
HSDPA bis zu 14,4 MBit/s
HSUPA bis zu 5,7 MBit/s
WLAN b/g/n
GPS ja
Integrierter Speicher 768 MByte RAM und 1,1 GByte für Daten
Speichererweiterung microSD-Karte
Preis 539 Euro

Themenseiten: Android, HTC, Handy, Hardware, Mobil, Mobile, Smartphone

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu HTC Incredible S ab sofort in Deutschland verfügbar

Kommentar hinzufügen
  • Am 22. März 2011 um 10:55 von Peter Reddig

    Design trifft Sinnlichkeit .
    Eine Große Retro-Uhr in der Anzeige ? Drei Tasten mehr angezeigt im unteren Menü zur Bedienung? Ich hoffe diese sind nur emuliert,denn sonst würde es das Innenfutter ruinieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *