Nokia streicht MeeGo-Smartphone N9-00 noch vor dem Start

Damit kommt das Aus noch bevor das Gerät überhaupt erschienen ist. Eine Bestätigung seitens Nokia steht noch aus. Möglicherweise hat sich der finnische Hersteller komplett von der Plattform abgewandt.

Nokia hat die Entwicklung seines ersten MeeGo-Smartphones schon wieder eingestellt, noch bevor das Geräte auf den Markt gekommen ist. Das meldet die Nachrichtenagentur Reuters unter Berufung auf gut informierte Quellen. Ein Sprecher von Nokia war Reuters zufolge zu keiner Stellungnahme bereit.

Nokia-CEO Stephen Elop hatte kürzlich in einem internen Memo radikale Worte gefunden. Sein Konzern habe bis heute kein Produkt, das dem ersten iPhone aus dem Jahr 2007 das Wasser reichen könne. Android habe die Szene vor über zwei Jahren betreten und Nokia nun den ersten Platz auf dem Smartphone-Markt geraubt.

Die hauseigene Plattform Symbian sei nicht wettbewerbsfähig und verlangsame zudem die Entwicklung neuer Produkte. Für MeeGo werde es bis Ende 2011 gerade einmal ein Gerät geben, sagte Elop. Falls er damit aber das Nokia N9-00 gemeint hat, heißt das möglicherweise, dass Nokia MeeGo insgesamt fallen lässt.

MeeGo ist die Zusammenführung der Betriebssysteme Maemo von Nokia und Intels Moblin. Das Open-Source-Projekt wird von einer Community erstellt; offizieller Herausgeber ist die gemeinnützige Linux Foundation.

Nach wie vor liegt kein einziges Endgerät mit MeeGo vor. Als offizielle Testumgebung dient das Maemo-Smartphone Nokia N900.

Immerhin wird Nokia demnächst mit der Auslieferung des deutlich verspäteten Symbian-3-Smartphones E7 beginnen. Anfangs kommt das Gerät nur in Finnland in den Handel, Ende Februar wird es in weiteren Ländern erhältlich sein. Ursprünglich war der Marktstart noch für 2010 angekündigt.

HIGHLIGHT

ZDNet.de für mobile Geräte: m.zdnet.de

ZDNet.de steht nun auch in einer für mobile Geräte optimierten Version zur Verfügung. Unter m.zdnet.de finden Sie Nachrichten, Blogs und Testberichte.

Themenseiten: Betriebssystem, Business, Handy, Intel, Linux, Mobil, Mobile, Nokia, Open Source, Smartphone, Symbian

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Nokia streicht MeeGo-Smartphone N9-00 noch vor dem Start

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *