Apple verliert führenden Chipentwickler

Dan Dobberpuhl leitete die Chipentwicklung bei PA Semi und anschließend Apple. Seinen Job soll er schon im vergangenen Herbst aufgegeben haben. Angeblich wechselt er zu dem von einem früheren PA-Semi-Mitarbeiter gegründeten Start-up Agnilux.

Dan Dobberpuhl, Gründer und CEO des von Apple übernommenen Chipherstellers PA Semi, hat das Unternehmen verlassen. Dobberpuhl leitete das für die Chipentwicklung zuständige Team bei Apple. Angeblich arbeitet er schon länger für ein Start-up-Unternehmen der Chipbranche.

Mehrere Quellen erklärten gegenüber CNET News.com, Dobberpuhl habe seinen Job bei Apple schon im vergangenen Herbst oder auch früher aufgegeben. Bei seinem neuen Arbeitgeber soll es sich um die vom früheren PA-Semi-Manager Amarjit Gill gegründete Firma Agnilux handeln. Die Website des Unternehmens enthält lediglich Angaben zum Firmensitz und keine Informationen zum Unternehmensgegenstand und der Geschäftsführung.

iPad-Prozessor AF (Bild: Apple)
iPad-Prozessor AF (Bild: Apple)

Nach Ansicht von Linley Gwennap, Präsident und leitender Analyst bei The Linley Group, war Dobberpuhl der wichtigste Entwickler von PA Semi. „Er war der CEO und der Leiter des Teams, einer von denen, die das Ganze angetrieben haben.“ Er habe zu den Leuten gehört, die am besten bei einem Start-up aufgehoben seien. „Innerhalb der Struktur von Apple wurde er möglicherweise verschlissen.“ Seiner Biografie bei der IEEE zufolge leitete Dobberpuhl in der Vergangenheit die Entwicklung verschiedener Mikroprozessoren, darunter Alpha AXP und StrongARM.

Unklar ist, ob das PA-Semi-Team an der Entwicklung des laut Apple selbst entworfenen A4-Prozessors, der Apples iPad antreibet, beteiligt war. Beispielsweise Ashok Kumar, Analyst bei Northeast Securities, glaubt, dass die iPad-CPU auf einem Design des britischen Unternehmens ARM basiert, das geistiges Eigentum an Chiphersteller wie Qualcomm, Texas Instruments und Nvidia lizenziert.

Apple hatte im April 2008 das auf die Herstellung von Stromsparprozessoren spezialisierte Unternehmen PA Semi für 278 Millionen Dollar übernommen. Im Jahr darauf verstärkte Apple den Bereich personell und warb zwei Grafikspezialisten von AMD ab, darunter Bob Drebin, den ehemaligen Technologiechef von AMDs Grafiksparte.

Themenseiten: Apple, Business, IT-Jobs, Mobile, Prozessoren, iPad

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Apple verliert führenden Chipentwickler

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *