32 Prozent aller Netbooks kommen mit Linux

Für das laufende Jahr erwarten die Marktforscher von ABI Research 35 Millionen verkaufte Geräte. Elf Millionen davon setzen als Betriebssystem Linux ein. Besonders beliebt sind diese Modelle in Australien, Japan und Neuseeland.

Annähernd ein Drittel aller in diesem Jahr verkauften Netbooks läuft unter Linux. Das ist das Ergebnis einer Studie von ABI Research. Die Marktforscher rechnen im laufenden Jahr mit weltweit 35 Millionen verkauften Geräten, wovon elf Millionen mit Linux ausgestattet sind.

Damit widerspricht ABI Research den Ergebnissen einer Untersuchung von Microsoft, wonach Linux bei Netbooks lediglich auf einen Marktanteil von sieben Prozent kommt. Gegenüber Computerworld erklärte der Analyst Jeff Orr, der Unterschied sei darauf zurückzuführen, dass Microsoft lediglich den US-Markt untersucht habe. Gerade im asiatisch-pazifischen Raum, zu dem unter anderem Australien, Japan und Neuseeland gehören, sei Linux weit verbreitet.

Bereits im April hatte Microsoft unter Berufung auf das Marktforschungsinstitut NPD gemeldet, dass Windows XP in den Vereinigten Staaten einen Marktanteil von 96 Prozent bei Netbooks habe. Außerdem sei die Rückgaberate von Netbooks mit Linux viermal höher als die von Windows-Geräten.

Für die kommenden Jahre rechnet ABI Research damit, dass das Open-Source-Betriebssystem seinen Marktanteil bei Netbooks weiter steigern wird. Im Jahr 2013 sollen erstmals mehr Netbooks mit Linux als mit Windows ausgeliefert werden. Besonders beliebt sind Orr zufolge Geräte mit Android, Chrome OS, Moblin und Ubuntu.

Themenseiten: Android, Hardware, Linux, Microsoft, Mobile, Netbooks, Open Source, Windows

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu 32 Prozent aller Netbooks kommen mit Linux

Kommentar hinzufügen
  • Am 6. November 2009 um 17:02 von Frank Drews

    Chrome OS besonders beliebt
    Sehr schön, dass ein Betriebssystem, das es noch gar nicht gibt, schon sehr beliebt ist.
    Auch Android, läuft meines Wissens erst auf ganz wenigen Netbooks, ist ja auch für Smartphones gemacht worden.
    Davon abgesehen denke ich auch, dass im Jahr 2013 besonder Chrome OS, Android und die anderen geannten Linux-basierten Betriebssysteme bei Netbooks beliebt sein werden.

    • Am 6. November 2009 um 22:08 von Gismo

      AW: Chrome OS besonders beliebt
      Auf welches Betriebssystem, welches es komischerweise noch nicht geben soll, beziehst du dich denn?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *