Galaxy-Kamera: Samsung arbeitet an Nachtmodus

Textstrings einer Betaversion verraten den neuen Kameramodus "Bright Night", der helle Bilder selbst in sehr dunklen Umgebungen verspricht. Das neue Feature ist wahrscheinlich zuerst im kommenden Galaxy S10 verfügbar.

Samsung bereitet einen Nachtmodus für Smartphone-Kameras vor, der zuerst als neues Feature mit dem kommenden Galaxy S10 eingeführt werden könnte. Das geht aus einer Betaversion von Samsungs neuer Android-Oberfläche One UI für Android 9 Pie hervor. Hinweise darauf fanden XDA Developers, als sie die Kamera-APK in Samsungs jüngstem Build von Android 9 Pie mit One UI dekompilierten.

Galaxy S10 (Bild: Evan Blass)Den Nachtmodus könnte Samsung zusammen mit dem Galaxy S10 vorstellen (Bild: Evan Blass).

Dabei fielen Textstrings auf, die sich auf einen neuen Kameramodus namens „Bright Night“ bezogen. Aufnahmetipps sollen etwa diesen Modus vorschlagen, um helle Bilder selbst in sehr dunklen Umgebungen zu erhalten. Eine Beschreibung erläutert, dass dabei mehrere Fotos aufgenommen werden, um sie dann zu kombinieren und somit hellere und schärfere Bilder bei geringem Umgebungslicht zu erhalten – und das selbst ohne Blitz.

Eine solche Methode setzen bereits mehrere Hersteller für einen Kamera-Nachtmodus ein, etwa OnePlus mit „Nightscape“, Xiaomi mit „Night Scene“ und Huawei mit seinem „Night Mode“. Vor allem die von Google bei seinen Pixel-Smartphones eingeführte Nachtsicht-Funktion „Night Sight Mode“ sorgte für Aufsehen – und wurde auch zuerst von XDA Developers entdeckt.

Pixel 3: Normalaufnahme und Nachtsichtaufnahme (Bild: ZDNet.de)Pixel 3: Die Google-Kamera bietet mit „Nachtsicht“ einen auf dunkle Lichtverhältnisse optimierten Aufnahmemodus (Bild: ZDNet.de).

Diese modifizierte Version von Googles Kamera-App liefert im Nachtsichtmodus auch bei sehr schlechten Lichtverhältnissen überraschend gut belichtete Bilder. Beispielfotos vermitteln den Eindruck, als seien sie bei Tageslicht entstanden. Der Pixel-3-Test von CNET.com attestierte dem neuen Premium-Smartphone eine hervorragende Kamera, die mit nur einer Linse bessere Fotos macht als das iPhone XS und insbesondere über einen überragenden Nachtmodus verfügt. Diese Vorteile können auch bei anderen Smartphones beeindrucken, wie eine Vorabversion der Google-Kamera mit Nachtmodus für die Smartphones Xiaomi MI 8, MIX 2S und Pocophone F1 bewies.

Samsung wird daher erst recht mit einem beeindruckenden Nachtmodus überzeugen müssen. Wann der koreanische Hersteller die neue Funktion freigibt, ist noch nicht sicher. Am wahrscheinlichsten erscheint jedoch das Debut mit dem kommenden Galaxy S10 zum zehnjährigen Jubiläum dieser Reihe. Seine Präsentation wird im Februar zum Mobile World Congress in Barcelona erwartet.

Themenseiten: Galaxy, Kamera, Samsung, Smartphone

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Galaxy-Kamera: Samsung arbeitet an Nachtmodus

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *