US-Präsident Trump kündigt Ende des Embargos gegen Huawei an

von Stefan Beiersmann

US-Firmen dürfen nicht näher benannte Produkte wieder an Huawei liefern. Es geht um solche Technologien, die kein großes Problem für den nationalen Notstand darstellen. Nähere Angaben bleibt der US-Präsident derzeit noch schuldig. weiter

Bericht: US-Konzerne umgehen Huawei-Sanktionen

von Bernd Kling

Chiphersteller wie Intel und Micron vermeiden die Kennzeichnung von Waren als "hergestellt in den USA". Voraussetzung dafür ist, dass die Produkte in anderen Ländern gefertigt wurden und auch kein Support aus den Vereinigten Staaten erfolgt. weiter

Trotz US-Embargo: Huawei steigert Smartphone-Absatz deutlich

von Stefan Beiersmann

Bis Ende Mai finden 100 Millionen Huawei-Smartphones einen Käufer. Das Unternehmen verkürzt den Zeitraum für diesen Meilenstein um 25 Prozent. Im April und Mai steigt der durchschnittliche tägliche Smartphoneabsatz sogar gegenüber den ersten drei Monaten des Jahres. weiter

Huawei verschiebt Verkaufsstart von Mate X um drei Monate

von Bernd Kling

Das faltbare 5G-Smartphone soll erst im September in den Handel kommen. Der Hersteller bestreitet einen Zusammenhang mit den US-Sanktionen. Er wolle die Einführung vielmehr vorsichtiger angehen als Samsung, das sein Galaxy Fold wegen Displayproblemen zurückziehen musste. weiter

Bericht: Huawei stellt Vertrieb und Entwicklung von Notebooks ein

von Stefan Beiersmann

Es fehlen Prozessoren von Intel und das Microsoft-Betriebssystem Windows. Für beides stehen Huawei offenbar keine Ersatzlösungen zur Verfügung. Huawei gibt zudem das Ziel auf, noch dieses Jahr Samsung als größten Smartphonehersteller weltweit abzulösen. weiter

Huawei darf Facebook-Apps künftig nicht mehr vorinstallieren

von Bernd Kling

Facebook erlaubt nicht mehr die Vorinstallation von WhatsApp, Instagram oder seiner Facebook-App. Das gilt für alle Huawei-Smartphones, die noch nicht die Fabrik verlassen haben. Google hingegen will weiter mit Huawei zusammenarbeiten und verhandelt mit der US-Regierung. weiter

Huawei verteilt Android 9 für weitere Smartphones

von Bernd Kling

Der chinesische Hersteller scheint sich mit dem Rollout von Android 9 zu beeilen. Er kann noch einen teilweisen Aufschub der US-Sanktionen für 90 Tage nutzen, um vorhandene Geräte mit Softwareupdates zu versorgen. weiter

Huawei baut 5G-Netz in Russland

von Kai Schmerer

Der russische Telekommunikationskonzern MTS und Huawei haben vereinbart, bis 2020 ein 5G-Netz in Russland zu entwickeln. Die Vertragsunterzeichnung fand im Beisein der Staatspräsidenten von Russland und China statt. weiter

Huawei beantragt Schnellverfahren gegen US-Regierung

von Kai Schmerer

Damit erhofft sich das Unternehmen eine schnellere Klärung der im März gegen die US-Regierung eingereichten Klage. Darin beurteilt Huawei den Abschnitt 889 des National Defense Authorization Act 2019 (NDAA) als verfassungswidrig. weiter