Amazon AppStream unterstützt beliebige Windows-Anwendungen

Uhr von Stefan Beiersmann

Sie lassen sich über Googles Browser Chrome auch unter Android, iOS und OS X nutzen. Amazon erleichtert damit den Einsatz rechenintensiver Anwendungen auf weniger leistungsfähigen Geräten. Nutzer sparen sich zudem den Download großer Anwendungen. » weiter

China schlägt US-Firmen Resolution gegen Pornografie und Gewalt vor

Uhr von Florian Kalenda

Der Vorschlag sollte heute zum Abschluss der ersten World Internet Conference verabschiedet werden. Delegierte etwa von Apple, Microsoft und der ICANN erhielten das Dokument als unter der Hoteltür durchgeschobenen Umschlag gestern gegen 23 Uhr. Für Änderungswünsche per E-Mail hatten sie bis 8 Uhr morgens Zeit. » weiter

Amazon veröffentlicht Apps für Storage-Lösung Zocalo

Uhr von Bernd Kling

Die Apps für Android-Geräte und iPhones erlauben den Zugriff auf den Speicher- und Freigabeservice für Unternehmen. Die Nutzer können damit offline arbeiten, unterwegs Dokumente kommentieren und sicher teilen. Ab sofort unterstützt Zocalo außerdem Dateien mit einer Größe von jeweils bis zu 5 TByte. » weiter

Amazon plant angeblich Hotel-Buchservice

Uhr von Bernd Kling

Das brachte der Branchendienst Skift von Hoteliers in Erfahrung, die zur Teilnahme eingeladen wurden. Amazon Travel soll demnach mit einer Auswahl von US-Hotels beginnen, die bei TripAdvisor mit mindestens vier Sternen bewertet wurden. Zumindest anfangs will es sich auf Hotels konzentrieren und nicht auch Flüge oder andere Reiseprodukte anbieten. » weiter

Neue App der Washington Post kommt exklusiv auf Amazons Kindle Fire

Uhr von Florian Kalenda

Der Bezug ist die ersten sechs Monate kostenlos. Das Angebot gilt auch für Leser in Deutschland. Amazon-CEO Jeff Bezos hatte die Traditionszeitung 2013 - allerdings nicht über Amazon - gekauft. Er kündigte damals an, sich aus dem Tagesgeschäft herauszuhalten, aber einige Ideen von Amazon einzubringen. » weiter

Amazon veranstaltet “Cyber Monday Woche” mit über 5500 Blitzangeboten

Uhr von Björn Greif

Vom 24. November bis 1. Dezember gibt es im Viertelstundentakt um bis zu 50 Prozent reduzierte Schnäppchen. Die Angebote laufen täglich von 9 bis 23 Uhr und sind zeitlich sowie mengenmäßig begrenzt. Daher können besonders attraktive Produkte innerhalb kürzester Zeit ausverkauft sein. » weiter

Amazon verspricht Umstieg auf erneuerbare Energien

Uhr von Florian Kalenda

Ziel sind 100 Prozent. Amazon nennt aber weder einen Zeitplan, noch macht es öffentlich, wie es das Ziel zu erreichen gedenkt. Es bezeichnet derzeit drei seiner Rechenzentren als "CO2-neutral": USA West in Oregon, die GovCloud und Frankfurt am Main. » weiter

Amazon macht Fire OS 4.5.1 für Kindle-Tablets verfügbar

Uhr von Björn Greif

Mit der neuen Familienbibliothek können Gerätebesitzer Apps, Spiele und Medien anderen Personen in ihrem Haushalt zur Verfügung stellen. Neu sidn zudem Steuerelemente für Musikwiedergabe und Kamera auf dem Sperrbildschirm. Das Update wird "innerhalb der nächsten Wochen" verteilt. » weiter

Amazon und Hachette legen Streit um E-Book-Preise bei

Uhr von Björn Greif

Zu den genauen Konditionen der Einigung wollten sich die Parteien nicht äußern. Sie bestätigten lediglich, dass der Verlag die Preise für seine E-Books selbst festlegen dürfe. Hachette-CEO Michael Pietsch bezeichnete dies als "großartige Neuigkeiten für Autoren". » weiter

Amazon startet Container-Dienst

Uhr von Florian Kalenda

Er unterstützt nicht nur die queloffene Lösung Docker, sondern lässt sich vor allem beliebig skalieren. So können Container zeitzonenübergreifend und auch nach einem festen Zeitplan eingesetzt werden. Auch Google, Microsoft und VMware setzen auf Docker-Container. » weiter

Amazon stellt relationale Cloud-Datenbank Aurora vor

Uhr von Florian Kalenda

Sie ist zu MySQL kompatibel, aber laut Amazon zehnmal schneller. AWS könnte damit Firmen wie Oracle, IBM und Microsoft um Einnahmen bringen. Auf seiner Konferenz "re:Invent" präsentiert sich das Unternehmen als "kompletter Stack" statt nur Infrastruktur-Anbieter. » weiter

Amazon führt API für Cloud Drive ein

Uhr von Florian Kalenda

Erstmals können Fremdanwendungen auf den Cloud-Speicher zugreifen. Allerdings behält sich Amazon eine genaue Prüfung aller Apps vor, die die Schnittstelle nutzen. Dies gilt sogar für intern eingesetzte Programme. Zum Start liegen elf Fremd-Apps vor. » weiter

Auch deutsche Amazon-Prime-Kunden erhalten unbegrenzten Fotospeicher

Uhr von Björn Greif

Eine Woche nach US-Start ist die Cloud-Drive-Erweiterung Prime Photos auch hierzulande verfügbar. Damit können Nutzer unbegrenzt Bilder von Mobilgeräten, Mac und PC in Amazon Cloud Drive hochladen. Abrufen lassen sie sich zusätzlich via Fire TV, Playstation 3 und 4 sowie Smart-TVs von LG und Samsung. » weiter

Amazon ergänzt Desktop-Virtualisierung um Office 2013

Uhr von Florian Kalenda

Mit "Value" gibt es nun außerdem ein WorkSpaces-Einsteigerpaket. Eine neue Zertifizierung "AWS Certified DevOps Engineer - Professional" kann diese Woche erstmals abgelegt werden . Parallel sind auf der Veranstaltung "re:Invent" weitere Neuerungen und auch Preissenkungen zu erwarten. » weiter

Amazon bietet Prime-Kunden unbegrenzten Fotospeicher

Uhr von Björn Greif

Dies gilt bisher aber nur für die USA. Dort können Nutzer jetzt unbegrenzt Bilder von Mobilgeräten, Mac und PC in Amazon Cloud Drive hochladen. Abrufen lassen sie sich zusätzlich via Fire TV, Fire TV Stick, Playstation 3 und 4 sowie Smart-TVs von LG und Samsung. » weiter

Ubuntu-Images für Google Cloud Platform verfügbar

Uhr von Florian Kalenda

Die Distribution ist somit "für alle großen Cloud-Plattformen" zertifiziert. Parallel hat IDC neue Zahlen zum weltweiten Markt für Public-Cloud-Dienste vorgelegt. Es setzt eine durchschnittliche jährliche Wachstumsrate von 22,8 Prozent an: von 54,4 Milliarden Dollar 2014 auf 127 Milliarden im Jahr 2018. » weiter

Amazon-Manager: “Das Fire Phone war zu teuer”

Uhr von Björn Greif

In einem Fortune-Interview räumt David Limp, Senior Vice President of Devices, eine verfehlte Preisgestaltung ein. Zwei Monate nach Verkaufsstart senkte der Onlinehändler den Preis für das Smartphone aufgrund schleppender Verkäufe von 199 auf 0,99 Dollar ab. » weiter

Amazon kündigt Chromecast-Konkurrenten Fire TV Stick an

Uhr von Björn Greif

Er bietet einen leistungsfähigeren Prozessor, mehr Speicher und schnelleres WLAN als das Google-Pendant. Der Anschluss an den Fernseher erfolgt wie gewohnt per HDMI. Dann können Nutzer Filme, Musik, Apps und Spiele von einem Mobilgerät auf den großen Bildschirm übertragen. » weiter

Erneute Streiks bei Amazon Deutschland

Uhr von Björn Greif

Mit Beginn der Nacht- beziehungsweise Frühschicht haben Beschäftigte der Standorte Bad Hersfeld, Leipzig, Graben, Werne und Rheinberg die Arbeit niedergelegt. Die Streiks werden laut Verdi noch bis Mittwochabend andauern. Damit soll der Versandhändler zu Tarifverhandlungen bewegt werden. » weiter