Nach Druck auf Verlage: Autorenkampagne gegen Amazon

Uhr von Bernd Kling

Fast 900 Autoren sprechen sich in einem offenen Brief gegen Amazons harte Verhandlungstaktiken gegenüber dem Verlagskonzern Hachette aus. Zu den Unterzeichnern gehören Bestsellerautoren wie Stephen King und eine Pulitzer-Preisträgerin. Gleichzeitig wirft eine Petition mit über 7500 Unterstützern Hachette vor, gegen niedrigere E-Book-Preise zu kämpfen. » weiter

Apple kauft E-Book-Empfehlungsdienst BookLamp

Uhr von Björn Greif

Der Kaufpreis liegt nach Informationen von TechCrunch zwischen 10 und 15 Millionen Dollar. Das Buchgenomprojekt des Start-ups analysiert die "DNS" eines Buches, etwa Schreibstil, Themen und Genre, um Nutzern Empfehlungen für neuen Lesestoff zu geben. Diese Technik könnte Apple in iBooks integrieren. » weiter

Amazon meldet 126 Millionen Dollar Verlust im zweiten Quartal

Uhr von Stefan Beiersmann

Den Umsatz steigert es um 23 Prozent auf 19,34 Milliarden Dollar. Der Fehlbetrag fällt trotzdem deutlich höher aus als von Analysten erwartet. Als Folge bricht der Kurs der Amazon-Aktie im nachbörslichen Handel um fast 11 Prozent ein. » weiter

Microsoft bringt Skype auf Amazons Fire Phone

Uhr von Björn Greif

Noch in diesem Monat soll die VoIP- und Messaging-App für das im Juni vorgestellte Smartphone verfügbar sein. Sie kommt mit einer angepassten Oberfläche und nutzt auch die Dynamic-Perspective-Technik des Fire Phone. Ein Widget soll einen schnellen Überblick über Chats und neue Benachrichtigungen bieten, ohne die App starten zu müssen. » weiter

Amazon Mayday seit heute auch in Deutschland verfügbar

Uhr von Anja Schmoll-Trautmann

Das Support-Angebot steht nur auf dem Kindle Fire HDX zur Verfügung. Amazon verspricht schnellere Antworten auf Fragen als mit dem ebenfalls angebotenen Handbuch. Während des Gesprächs sieht der Kunde den Support-Mitarbeiter, aber nicht umgekehrt. » weiter

Google-Glass-Entwicklungsleiter wechselt zu Amazon

Uhr von Bernd Kling

Babak Parviz hat Google bereits verlassen und arbeitet bei Amazon "jetzt an ein paar anderen Dingen". Als primären Grund für seinen Wechsel gibt er seine Begeisterung für das an, "was wir bei Amazon erreichen können". Erst vor Kurzem erklärte er, Google Glass sei nur eine mögliche Antwort auf die Frage nach der nächsten großen Computing-Plattform. » weiter

US-Internetkonzerne setzen sich für Erhalt der Netzneutralität ein

Uhr von Stefan Beiersmann

Ihr Interessenverband The Internet Association lehnt einen Vorschlag der FCC zu dem Thema ab. Er sieht eine bezahlte "Überholspur" für bestimmte Inhalteanbieter vor. Firmen wie Amazon, Facebook, Google, Netflix, Twitter und Yahoo sehen darin eine Bedrohung für das offene Internet. » weiter

Amazon Web Services startet Kollaborationsdienst Zocalo

Uhr von Bernd Kling

Das neue Angebot verbindet Cloud-Speicherung, Sharing und Zusammenarbeit. Als Enterprise-Anwendung kann sich Zocalo mit einer vorhandenen Active-Directory-Umgebung integrieren. CTO Werner Vogels sieht darin zudem eine "natürliche Erweiterung" von Amazons Desktop-Virtualisierung WorkSpaces. » weiter

In-App-Käufe: Apple schwärzt Google bei FTC an

Uhr von Bernd Kling

Der Chefjustiziar des iPhone-Herstellers wandte sich per E-Mail an die Aufsichtsbehörde. Eine Woche zuvor musste Apple wegen seiner eigenen In-App-Verkaufspraktiken einen Vergleich mit der Federal Trade Commission eingehen. Auch Amazon ist wegen In-App-Käufen von Kindern im Visier der Regulierer, will es jedoch auf eine gerichtliche Klärung ankommen lassen. » weiter

Amazon verklagt zu Google wechselnden Web-Services-Manager

Uhr von Florian Kalenda

Zoltan Szabadi verließ AWS im Mai und übernahm noch im gleichen Monat die Leitung der für Reseller zuständigen Abteilung von Googles Cloud-Plattform. Amazon zufolge bringt ihn dies notwendig in Kontakt mit seinen bisherigen Ansprechpartnern. Das schließt aber eine Klausel in seinem früheren Arbeitsvertrag für 18 Monate aus. » weiter

Amazon Web Services führt kleinere EC2-Instanzen ein

Uhr von Florian Kalenda

T2 ist mit Preisen ab 0,013 Dollar je Stunde ab sofort auch der billigste verfügbare Instanzentyp. Das entspricht 9,50 Dollar im Monat. Er eignet sich für kleine Webserver, Testumgebungen oder billigen Zugriff auf Solid-State-Storage mit EBS. » weiter

Amazon belohnt Android-Entwickler für Fire-OS-Optimierungen

Uhr von Florian Kalenda

Die Programme müssen APIs wie GameCircle, In-App Purchasing und Mobile Ads nutzen und ohne Verzerrung, Pixelung oder Dehnung den ganzen Bildschirm in HD ausfüllen. Programmierer bekommen im Gegenzug Premium-Platzierungen und Boni. Kunden werden durch Prämien in Coins zum Kauf optimierter Apps angehalten. » weiter

Hostingdienst Code Spaces gibt nach Hackerangriff auf

Uhr von Florian Kalenda

Unbekannte verschafften sich Zugang zum AWS-Panel des Dienstleisters. Code Spaces versuchte, die Kontrolle zurückzubekommen - statt auf einen Erpressungsversuch zu reagieren. Daraufhin löschten die Angreifer sämtliche Daten und Backups. » weiter

Fire Phone bietet unbegrenzten Speicherplatz für Fotos

Uhr von Bernd Kling

Voraussetzung ist die Verbindung des Smartphones mit dem eigenen Amazon-Konto. Das Backup der Fotos erfolgt automatisch und in voller Auflösung. Apple und andere Smartphone-Hersteller werden auf Amazons Vorpreschen mit ähnlichen Angeboten reagieren müssen. » weiter