Green Screen of Death: Absturzbildschirm für Windows-10-Tester

Uhr von Bernd Kling

Ein Microsoft-Programmmanager stößt die Nutzer des durchgesickerten Windows 10 Build 14997 auf die "gewaltige Veränderung". Der Farbwechsel bricht eine langjährige Tradition und betrifft Builds für Teilnehmer des Windows-Insider-Programms. Über Microsofts Gründe wird spekuliert. » weiter

DOS-Alternative FreeDOS 1.2 veröffentlicht

Uhr von Kai Schmerer

Nach fast fünf Jahren steht eine neue Version der quelloffenen DOS-Alternativ FreeDOS zur Verfügung. Sie enthält einen neuen Installer und aktualisierte Anwendungen. » weiter

Raspberry Pi bringt Pixel-Desktop auf PC und Mac

Uhr von Bernd Kling

Die auf Debian Linux basierende Distribution läuft auch auf älteren Rechnern mit x86-Prozessoren. Sie bringt dieselbe Benutzeroberfläche und fast alle vom Raspberry Pi gewohnten Anwendungen mit. Der Einplatinen-Computer wurde inzwischen über zehn Millionen mal verkauft. » weiter

Linux Mint 18.1 Serena erschienen

Uhr von Bernd Kling

Die finale Version kommt knapp sechs Monate nach Mint 18 Sarah. Serena basiert weiterhin auf Ubuntu 16.04 und verspricht langfristige Unterstützung bis 2021. Vor allem die Cinnamon-Edition bringt zahlreiche Verbesserungen für den Desktop. » weiter

Windows 10: Microsoft behebt DHCP-Bug

Uhr von Stefan Beiersmann

Der Fix ist Bestandteil des neuen Builds 14393.576. Es ersetzt das am 9. Dezember veröffentlichte und offenbar fehlerhafte Build 14393.479. Ein Absturz des Windows-Dienstes CDPSvc führte dazu, dass einige Systeme keine DHCP-Informationen verarbeiteten. » weiter

Project Neon: Microsoft plant Design-Update für Windows 10

Uhr von Bernd Kling

Microsoft arbeitet intern schon seit über einem Jahr an der neuen Designsprache, aber Ihre Einführung steht erst im Herbst 2017 an. Neon soll der Benutzeroberfläche mehr Flair geben. Strikte Richtlinien für App-Entwickler sollen für eine konsistentere Bedienung sorgen. » weiter

Windows 10: Oberfläche personalisieren

Uhr von Thomas Joos

Die Windows 10-Oberfläche lässt sich mit Bordmitteln, Gruppenrichtlinien, Zusatztools und Anpassungen an der Registry recht umfangreich anpassen. Dadurch ergibt sich eine übersichtlichere Oberfläche, mit der Anwender effektiver arbeiten können. » weiter