Windows 10 April-2018-Update: neue Funktionen

von Thomas Joos

Mit Windows 10 Version 1803 veröffentlicht Microsoft das April-2018-Update für Windows 10. Neben der Timeline bietet die neue Windows-Version zahlreiche neue Funktionen für Anwender. Wir zeigen in diesem Beitrag die Neuerungen und deren Verwendung. weiter

Ubuntu 18.04 LTS ist optimiert für Cloud, Container und AI

von Bernd Kling

Die Version mit Langzeitunterstützung erhält fünf Jahre lang Sicherheitsupdates. Umsteiger von 16.04 LTS müssen sich an den Gnome-Desktop anstelle von Unity gewöhnen. Als neue Option bietet Ubuntu 18.04 "Bionic Beaver" eine Minimal-Installation. weiter

Windows 10 April-2018-Update herunterladen

von Kai Schmerer

In Verbindung mit dem MediaCreationTool und einer modifizierten Datei lässt sich Windows 10 1803 April-2018-Update Build 17134 von den Microsoft-Servern herunterladen und installieren. weiter

Redstone 5: Windows 10 verbessert mobile Breitbandverbindungen

von Stefan Beiersmann

Den Anfang macht ein neuer USB-Treiber für LTE-Modems. Er ist Teil des Net Adapter Framework, das den 20 Jahre alten Netzwerk-Stag ablösen soll. Das Build ist weiterhin nur im Skip Ahead Ring erhältlich – im Fast Ring testet Microsoft noch immer das April-Update. weiter

Google-Forscher machen ungepatchte Windows-10-Lücke öffentlich

von Stefan Beiersmann

Sie steckt in .NET Framework. Betroffen sind aber nur Windows-10-Systeme mit aktivierter Sicherheitsfunktion Device Guard. Sie soll unter anderem die Installation von Software auf vertrauenswürdige Anwendungen beschränken. Der Fehler erlaubt jedoch die dauerhafte Ausführung von Schadcode. weiter

macOS High Sierra 10.13.4 warnt vor 32-Bit-Anwendungen

von Kai Schmerer

Ab macOS High Sierra 10.13.4 erzeugen Anwendungen, die nicht auf 64-Bit aktualisiert wurden, beim Öffnen einen einmaligen Alarm. Dies gibt den Anwendern vorab Hinweise darauf, dass sie 32-Bit-Software einsetzen, die ab der nächsten macOS-Version nicht mehr unterstützt wird. weiter