Huawei stellt Smartphone-Flaggschiff Honor 6 Plus vor

Huaweis in Peking vorgestelltes neues Spitzenmodell Honor 6 Plus kommt wie Apples iPhone 6 Plus mit einem 5,5 Zoll großen IPS-Display, das Full HD mit 1.920 x 1.080 Pixel auflöst. Die Pixeldichte liegt wie beim Apple-Konkurrenten bei 401 ppi. Der Rand links und rechts ist 2,8 Millimeter breit.

Huawei Honor 6 Plus (Foto: CNET.com)Huawei Honor 6 Plus (Foto: CNET.com)

Angetrieben wird das 5,5-Zoll-Display von der Kirin 925 Octo-Core-SoC im ARM big.LITTLE-Design der eigenen Tochter HiSilicon, die mit 1,8 GHz taktet und der ein I3-Coprozessor und 3 GByte RAM zu Seite stehen.

Das Dual-SIM-Smartphone verfügt wahlweise über einen 16- oder einen 32-GByte-Speicher. Über Micro-SD-Speicherkarten ist eine Erweiterung um bis zu 128 GByte möglich. Für die Stromversorgung ist ein 3600-mAh-Akku verantwortlich.

Ähnlich wie es HTC beim M8 vorgemacht hat, setzt auch hier der Hersteller auf zwei Kameras. Huawei integriert auf der Rückseite des 6 Plus nebeneinander zwei gekoppelte 8-Megapixel-Kameras. Sie sollen in der Kombination für höhere Genauigkeit und bessere Bilder sorgen, speziell bei schwierigen Lichtverhältnissen. Erreicht wird das durch unterschiedliche Belichtungszeiten beider Sensoren. Auf der Vorderseite ist eine weitere 8-Megapixel-Kamera verbaut. Mit an Bord ist ein Dual-LED-Blitz.

Eine Kommunikation ist je nach Modell via WLAN, LTE mit bis zu 300 MBit/s sowie über NFC und Bluetooth möglich. Während die 16-GByte-Version nur über ein 3G-Modul verfügt, ist die größere Variante mit 32 GByte Speicher, LTE und zusätzlich NFC (Near Field Communication) ausgerüstet.

Als Betriebssystem kommt nicht die neueste Android-Version 5.0 Lollipop zum Einsatz, sondern Android 4.4, dem Huawei die eigene Benutzeroberfläche Emotion UI 3.0 übergestülpt hat.

Das 6 Plus ist 7,5 Millimeter dünn und bringt 165 Gramm auf die Waage. Das iPhone 6 Plus ist mit 7,1 Millimeter Bauhöhe etwas dünner, dafür aber 7 Gramm schwerer.

Das Smartphone soll in Kürze in China in Schwarz, Weiß und Gold verfügbar sein. Der Preis für das 16-GByte-Modell wird etwa bei 260 Euro, der für die 32-GByte-Variante bei rund 320 Euro liegen. Das Honor 6 Plus dürfte auf kurz oder lang auch nach Europa kommen.
6 Plus mit den beiden 8-Megapixel-Kameras (Foto: Aloysius Low/CNET)Die Rückseite des Honor 6 Plus mit den beiden 8-Megapixel-Kameras (Foto: Aloysius Low/CNET)

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Huawei stellt Smartphone-Flaggschiff Honor 6 Plus vor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *