Anja Schmoll-Trautmann
Autor: Anja Schmoll-Trautmann
Redakteurin ZDNet
Anja Schmoll-Trautmann berichtet über aktuelle Entwicklungen im Bereich Consumer Electronics, Mobile und Peripherie. Sie arbeitet mit Windows in allen Varianten, OS X, iOS und Android.
Anja Schmoll-Trautmann Anja Schmoll-Trautmann Anja Schmoll-Trautmann

Microsoft Kinect for Windows SDK 2.0 ab sofort verfügbar

Uhr von Anja Schmoll-Trautmann

Nach der Preview im Juni hat Microsoft jetzt sein Kinect for Windows SDK 2.0 in der Final Version veröffentlicht. Für Xbox-Besitzer bietet das Unternehmen jetzt auch einen Kinect Adapter für den Anschluss des Controllers an Windows-PCs zum Preis von 49,99 Euro an. Der Adapter soll in den nächsten Wochen in über 71 Ländern verfügbar sein. » weiter

Kooperation mit Libri sorgt für flächendeckende tolino-Versorgung

Uhr von Anja Schmoll-Trautmann

Der Buchgroßhändler Libri hat sich der tolino-Allianz angeschlossen. Damit haben jetzt alle Buchhändler in Deutschland Zugang zum tolino-Ökosystem. Im November kommen außerdem mit dem tolino vision 2 und dem tolino tab 8" ein neuer 6-Zoll-E-Book-Reader für 149 Euro sowie ein 8-Zoll-Android-Tablet für 199 Euro in den Handel. » weiter

Amazon startet E-Book-Flatrate Kindle Unlimited in Deutschland

Uhr von Anja Schmoll-Trautmann

Das Kindle-Abo bietet Zugang zu über 650.000 Büchern und davon 40.000 deutschsprachigen Titeln. Kunden können das Abo-Angebot 30 Tage kostenlos testen, danach kostet der Service 9,99 Euro im Monat. Ein Leihfristende wie bei der Kindle-Leihbibliothek gibt es beim Abo nicht. » weiter

Amazon präsentiert neue eReader Kindle und Kindle Voyage

Uhr von Anja Schmoll-Trautmann

Amazon hat heute seine jüngste E-Book-Reader-Generation vorgestellt. Das Einstiegsmodell Kindle wurde optimiert, der Kindle Voyage ist das neue Reader-Flaggschiff. Ersterer ist ab Oktober ab 59 Euro verfügbar, Letzterer ab November je nach Ausstattung ab 189 Euro. Beide Geräte lassen sich ab sofort vorbestellen. » weiter

Panasonic stellt anspruchsvolle Smartphone-Kamera-Kombi CM1 vor

Uhr von Anja Schmoll-Trautmann

Die DMC-CM1 kommt mit Leica-Objektiv, 1-Zoll-Bildsensor, 4,7-Zoll-Full-HD-Display, 2,3-GHz-Quad-Core-Prozessor und der neuesten Android-Version. Mit der Panasonic lassen sich 4K-Videoaufnahmen und Bilder im RAW-Format erstellen. Die Jubiläumskamera soll vorerst in limitierter Stückzahl ab November 2014 für 899 Euro verfügbar sein. » weiter

Apple bringt iTunes 11.4 mit Support für OS X Mavericks und iOS 8.0

Uhr von Anja Schmoll-Trautmann

Die aktuelle Version von iTunes 11.4 steht ab sofort zum Download zur Verfügung und unterstützt OS Mavericks und das Synchronisieren bevorzugter Musiktitel und Filme auf Geräten mit iOS 8. Die Veröffentlichung von iOS 8 ist für 17. September geplant. » weiter

Brother bringt vier schnelle A4-Monochromdrucker für den Arbeitsplatz

Uhr von Anja Schmoll-Trautmann

Die neuen Modelle unterstützen ein Ausgabetempo von bis zu 30 Seiten pro Minute und automatischen Duplexdruck. Je nach Konfiguration ist Drucken über USB, LAN, WLAN und Cloud möglich. Die Preise für die Modelle HL-L2300D, HL-L2340DW, HL-L2360DN und HL-L2365DW liegen zwischen 99 und 199 Euro. » weiter

Amazon Mayday seit heute auch in Deutschland verfügbar

Uhr von Anja Schmoll-Trautmann

Das Support-Angebot steht nur auf dem Kindle Fire HDX zur Verfügung. Amazon verspricht schnellere Antworten auf Fragen als mit dem ebenfalls angebotenen Handbuch. Während des Gesprächs sieht der Kunde den Support-Mitarbeiter, aber nicht umgekehrt. » weiter

Android Wear: Motorola Moto 360 und LG G Watch im Detail

Uhr von Anja Schmoll-Trautmann

Zur Vorstellung von Googles Smartwatch-OS Android Wear haben LG und Motorola auch erste Armbanduhren mit dem Betriebssystem angekündigt. Die “Moto 360” soll im Sommer zunächst in den USA in den Handel kommen. LG peilt einen Marktstart seiner “G Watch” im zweiten Quartal an. » weiter

Amazon integriert Video-Streaming-Angebot von Lovefilm in Prime

Uhr von Anja Schmoll-Trautmann

Der Amazon-Prime-Service umfasst ab 26. Februar Gratis-Lieferung am nächsten Tag, Zugang zur Kindle-Leihbücherei und unbegrenzten Zugriff auf Filme und Serien. Die Kombination von Prime und Lovefilm wird deutlich günstiger, Prime an sich jedoch teurer. Schnellentschlossene zahlen im ersten Jahr 29 statt regulär 49 Euro. » weiter