Spezifikationen des HTC-One-Mini-Nachfolgers durchgesickert

Das für seine meist zuverlässigen Vorabinformationen bekannte Twitter-Konto @evleaks hat die vermeintlichen Spezifikationen eines neuen HTC One Mini veröffentlicht. Wie bei der ersten Generation handelt es sich um eine kleinere, abgespeckte und günstigere Version des Flaggschiff-Smartphones HTC One.

Wie hier bei der Vorgängergeneration dürfte sich das One Mini 2 äußerlich kaum vom großen Bruder HTC One 2 unterscheiden (Bild: Brian Bennett/CNET).Wie hier bei der Vorgängergeneration dürfte sich das One Mini 2 äußerlich kaum vom großen Bruder HTC One 2 unterscheiden (Bild: Brian Bennett/CNET).

Wahrscheinlich wird das kommende HTC One Mini wie bei der im Juli 2013 vorgestellten Vorgängergeneration das Design des großen Bruders HTC One 2 übernehmen. Allerdings schrumpft die Display-Diagonale laut @evleaks von 5 auf 4,5 Zoll. Das aktuelle One Mini verfügt über einen 4,3-Zoll-Screen. Die Auflösung hat HTC gegenüber der Standardausführung des One angeblich erneut auf 720p reduziert.

Wie das One 2 soll auch das unter dem Codenamen M8 Mini entwickelte One Mini 2 mit On-Screen-Buttons kommen. Das bedeutet, die Tasten für „Home“ und „Zurück“ sitzen nicht mehr unter dem Display, sondern sind wie beim Nexus 5 in den Bildschirm integriert. Damit dürften die neuen HTC-Modelle auch wieder einen eigenen Knopf für das Multitasking mitbringen.

Die Kameras des neuen One Mini arbeiten laut den durchgesickerten Daten mit 13 respektive 5 Megapixeln Auflösung. Im ersten Modell kommt die „Ultrapixel-Kamera“ mit 4-Megapixel-Sensor des HTC One und eine frontseitige 1,6-Megapixel-Webcam zum Einsatz.

Als Prozessor verbaut HTC laut @evleaks einen Snapdragon 400 mit vier Kernen. Wie das im ersten One Mini eingesetzte Dual-Core-Modell taktet er angeblich mit 1,4 GHz. Der CPU stehen unverändert 1 GByte RAM und 16 GByte interner Speicher zur Seite. Letzterer soll aber dank eines im neuen Modell hinzugefügten Micro-SD-Kartenslots erweiterbar sein.

An Kommunikationsoptionen bietet das One Mini 2 wie der Vorgänger Bluetooth 4.0 und WLAN nach IEEE 802.11a/b/g/n. Zusätzlich unterstützt es angeblich die jüngste WLAN-Spezifikation 802.11ac. Wurde das erste One Mini noch mit Android 4.2.2 Jelly Bean und HTCs Sense-5-Oberfläche ausgeliefert, soll beim Nachfolger ab Werk das aktuelle Android 4.4.2 KitKat mit der neuen Sense-6-UI vorinstalliert sein.

Wann das One Mini 2 auf den Markt kommen wird, ist noch unklar. Den großen Bruder One 2 will HTC laut @evleaks Ende März in New York vorstellen. Sein Marktstart dürfte dann im April erfolgen.

Tipp: Sind Sie ein Android-Kenner? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de

Neueste Kommentare 

4 Kommentare zu Spezifikationen des HTC-One-Mini-Nachfolgers durchgesickert

Kommentar hinzufügen
  • Am 10. Februar 2014 um 17:48 von Hänschen

    Oh Schreck! Oh nein! Da ist wieder etwas durchgesickert!

    Wie bescheuert peinlich ….

  • Am 11. Februar 2014 um 8:04 von Patrick Wetzig

    Ist doch Top die meisten freut es …

  • Am 11. Februar 2014 um 14:04 von Judas Ischias

    Ist doch schön wenn mal was durchsickert, da macht man die Leute schon mal neugierig. Die Zeiten sind vorbei, dass erst am Tag X die entwickelten Sachen an’s Tageslicht kommen. Apple hat es doch seinerzeit geschickt vorgemacht, als damals der Prototype in einem Lokal „vergessen“ wurde. Eine bessere Werbestrategie hätte sich keine gut bezahlte Werbeagentur ausdenken können. Oder vielleicht hat es sich sogar eine gut bezahlte Werbeagentur ausgedacht?

  • Am 27. Februar 2014 um 13:51 von Idiotentest

    Mein Gott seid ihr dämlich – das meinte der Mensch aus dem ersten Kommentar doch gerade so, nämlich ironisch…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *