Russland erklärt Bitcoin für illegal

von Florian Kalenda

Die Generalstaatsanwaltschaft plant aber eine Zulassung. Dazu will sie die Anonymität der Währung abschaffen und so Geldwäsche wie Terrorfinanzierung verhindern. Bis dahin müssen Bitcoin-Käufer sämtliche Risiken selbst tragen - ohne Rechtsschutz gegen Betrug oder Diebstahl. weiter

Kostenloses „Office Online“ auf Microsoft-Seite gesichtet

von Florian Kalenda

Der Nachfolger der Office Web Apps taucht bereits in einer Vergleichstabelle zur kommenden Generation Office 16 auf. Dies bestätigt frühere Berichte. Offenbar sollen sie weiter vor allem als Funktion von SkyDrive - demnächst OneDrive - behandelt werden. weiter

US-Justizministerium stellt Kartelluntersuchung gegen Samsung ein

von Björn Greif

Dabei ging es um von Samsung eingesetzte standardrelevante Patente, mit denen es ein Verkaufsverbot für ältere Apple-Geräte in den USA durchsetzen wollte. Das Kartellamt hält Samsungs Vorgehen zwar weiterhin für wettbewerbswidrig, sieht aufgrund des Vetos der US-Regierung gegen das Vebot aber derzeit keinen Handlungsbedarf. weiter

Vodafone setzt auf Ubuntu Touch

von Florian Kalenda

Es ist der Carrier Advisory Group beigetreten, der auch T-Mobile und Verizon angehören. Daneben engagiert sich Vodafone für das ebenfalls linuxbasierte Betriebssystem Tizen, nicht aber für Firefox OS. Erste Ubuntu- wie auch Tizen-Smartphones werden für dieses Jahr erwartet. weiter

Debian Linux entscheidet Streit um neues Init-System

von Florian Kalenda

Das inzwischen dritte Votum des technischen Komitees hat Systemd zum Sieger gekürt. Die Alternative wäre Canonicals Upstart gewesen. Das Problem: Systemd nutzt Linux-spezifische Funktionen und kann nicht für Debian-BSD eingesetzt werden. weiter

Spezifikationen des HTC-One-Mini-Nachfolgers durchgesickert

von Björn Greif

Laut dem für seine meist zuverlässigen Vorabinformationen bekannten Twitter-Konto @evleaks kommt das One Mini 2 mit einem Quad-Core-Snapdragon-400, 1 GByte RAM und erweiterbaren 16 GByte Speicher. Sein 4,5-Zoll-Display soll eine 720p-Auflösung bieten. Als OS dient angeblich Android 4.4.2 KitKat mit Version 6.0 der Sense-Oberfläche. weiter

LinkedIn schließt drei Dienste

von Florian Kalenda

Darunter ist der umstrittene, für iPhone-Mailzugriffe gedachte Proxy-Server Intro. Außerdem fällt Support für iOS-Versionen vor 6.0 ebenso weg wie Slidecast, das Präsentationen samt Audiospur speicherte. LinkedIn versucht so, "weniger Dinge besser" zu machen. weiter

HTC gibt verhaltenen Ausblick aufs erste Quartal

von Björn Greif

Nachdem es im Schlussquartal 2013 nur knapp einen zweiten Verlust in Folge vermeiden konnte, rechnet es nun mit Einnahmen zwischen 1,12 und 1,18 Milliarden Dollar. Das wäre der geringste Quartalsumsatz seit 2009. Dennoch ist der Handyhersteller für das Gesamtjahr optimistisch. weiter

Yahoo konsolidiert Europageschäft in Irland

von Florian Kalenda

Konten deutscher Nutzer gehen an Yahoo EMEA über. Für sie gelten weiter deutsche Verbraucherschutzrechte. Yahoo EMEA ist der irischen Datenschutzgesetzgebung unterworfen. Auf den Kundensupport oder die deutschen Yahoo-Mitarbeiter hat dies keine Auswirkungen. weiter

Statistik: Die meisten Apache-Server verwenden veraltete Versionen

von Florian Kalenda

Der jüngste Stable Release Apache 2.4.7 läuft auf weniger als einem Prozent der Server. Die größte Verbreitung hat der "Legacy Release" 2.2. Auch hier ist aber überwiegend nicht die neuste Variante 2.2.26, sondern ältere wie 2.2.22 im Einsatz. weiter

Snapchat-Lücke ermöglicht DoS-Angriffe auf iPhones

von Stefan Beiersmann

Die zur Identifikation eines Nutzers verwendeten Tokens lassen sich offenbar unbegrenzt wiederverwenden. Hacker können so innerhalb von Sekunden tausende Nachrichten an einen Empfänger schicken. Während iPhones als Folge abstürzen, werden Android-Geräte angeblich nur langsamer. weiter

Yahoo startet Suchpartnerschaft mit Bewertungsportal Yelp

von Stefan Beiersmann

Der Internetkonzern erhält laut Wall Street Journal Zugriff auf Yelps Firmenverzeichnisse und Kritiken. Die Daten sollen schon in den kommenden Wochen in Yahoos Suchergebnissen erscheinen. Yelp arbeitet auch mit Microsoft und Apple zusammen. weiter