Bericht: Apple könnte heute Abend iPad-Tastatur im Surface-Stil vorstellen

Einem früheren Angestellten zufolge war iPad-Zubehör ein Schwerpunkt bei Apple. Das Standard-iPad sollte dadurch mehr als Arbeitsgerät positioniert werden - auch in Abgrenzung vom iPad Mini.

Einladung zu Apples iPad-Event (Bild: Apple)

Apple hat in den letzten Monaten als Abdeckung nutzbare Tablet-Tastaturen getestet. Das erklärt ein ehemaliger Angestellter des Konzerns. Ob das Unternehmen heute Abend eine solche Tastaturabdeckung vorstellen wird, weiß er nicht – das von Apple ausgegebene Motto „We still have a lot to cover“ scheint es aber mit einem Wortspiel anzudeuten.

Ein Pendant im Stil von Microsofts Touch Cover fürs reguläre iPad sei als Prototyp im Einsatz gewesen, berichtet der frühere Apple-Mitarbeiter Jamie Ryan in seinem Blog – und auch einige Varianten. Allgemein habe Apple eine Reihe von iPad-Accessoires intern getestet.

Apples Ziel hinter dieser Strategie ist es laut Ryan, das 9,7 Zoll große Standard-iPad stärker vom iPad Mini abzuheben und als professionelles Arbeitsgerät zu profilieren, das nicht nur für Medienkonsum, sondern auch für Produktivaufgaben genutzt werden kann. Es gibt natürlich jede Menge iPad-Hüllen und iPad-Tastaturen als Fremdzubehör, auch in dieser Kombination – aber keine, die so maßgeschneidert wirkt wie das Touch Cover fürs Microsoft Surface.

Microsoft Surface am Touch Cover

Ryan war bei Apple für die Beziehungen zu externen Entwicklern zuständig. Er kann über Kontakte von der Arbeit an iPad-Zubehör gehört haben. Dass sich daraus nicht unbedingt etwas ergeben muss, schreibt er selbst: „Ich muss allerdings betonen, dass nur Prototypen im Umlauf waren, die vielleicht nie zum Einsatz kommen werden. Apple baut ständig Dummies von Zubehör und Produkten und verwirft sie dann doch. Auf ein Ja kommen 1000 Nein, heißt es.“

Microsoft hat übrigens im März drei Schutzrechte rund um das Design seiner Tablet-Tastaturen zugesprochen bekommen. Apple muss also allzu große Ähnlichkeiten vermeiden, um einem Rechtsstreit vorzubeugen.

[mit Material von Lance Whitney, News.com]

Tipp: Wie gut kennen Sie Apple? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Themenseiten: Apple, Microsoft, Tablet, Tastatur

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Bericht: Apple könnte heute Abend iPad-Tastatur im Surface-Stil vorstellen

Kommentar hinzufügen
  • Am 22. Oktober 2013 um 11:15 von Chris

    Um 10.49 MESZ kommt ein Artikel in dem über etwas spekuliert wird, was evtl. in einigen Stunden vorgestellt werden könnte… obwohl um 9.00 MESZ die Nokia World startete? 6″ Lumias 1320, 1520, Tablet 2520, Asha 500, 502, 503. Aber über eine kopierte Tastatur spekulieren….

  • Am 22. Oktober 2013 um 12:28 von PeerH

    Nähere Informationen findet man bei 9to5mac.com:
    http://9to5mac.com/2013/10/21/former-apple-developer-evangelist-apple-worked-on-surface-style-keyboard-for-ipad-could-announce-at-havent-covered-everything-event/

    Wie man auf dem Bild sehen kann, scheint ist die Patent Application Form bereits von August 2012. Die drei Microsoft Patente (Geschmacksmuster) sind von Mai 2012 (2x) und Mai 2013.

    Inwieweit das mit den Tastaturen von Microsoft kollidiert, bleibt abzuwarten. Bisher haben Apple und Microsoft noch immer einen Weg gefunden, wie sie Dinge klären können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *