IFA: Lenovo stellt Android-Smartphone Vibe X und leichtes 7-Zoll-Tablet vor

Das Vibe X erinnert dem Namen nach an das Moto X. Es bringt 1960 mal 1080 Pixel auf 5 Zoll unter. Das Tablet S5000 liefert nur 1280 mal 800 Pixel, aber immerhin 360 Nits Helligkeit. Es wiegt nur 245 Gramm und kostet 199 Euro - mit UMTS allerdings 249 Euro.

Lenovo hat auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin ein 5-Zoll-Smartphone und ein 7-Zoll-Tablet mit Android-Betriebssystem vorgestellt. Mit beiden Geräten scheint es Anleihen bei Google zu nehmen und gleichzeitig direkt mit diesem zu rivalisieren: Das Tablet S5000 besetzt mit 199 Euro den Preispunkt des Nexus 7, dessen Größe es auch hat, und das Smartphone Vibe X weist mit 5 Zoll nicht nur die Bilddiagonale des geplanten Nexus 5 auf, es erinnert auch durch seinen Namen stark an das Moto X der Google-Tochter Motorola.

Lenovos Ideapad S5000 ist mit 245 Gramm das bisher leichteste 7-Zoll-Android-Tablet (Bild: News.com).

Das 7-Zoll-Tablet Lenovo S5000 läuft unter Android 4.2. Es wird ab Dezember für 199 Euro erhältlich sein – also etwas günstiger als die zweite Auflage des Nexus 7. Dafür hat es mit 1280 mal 800 Pixeln auch die geringere Auflösung. Der IPS-Bildschirm kann aber mit einer Helligkeit von 360 Nits punkten. Das Lenovo-Tablet wiegt nur 245 Gramm.

Der Vierkern-Prozessor mit 1,2 GHz im UMTS-Modell (249 Euro in Deutschland) ist ein MediaTek 8389; das WLAN-Modell beschränkt sich auf einen MediaTek 8125. Im Gehäuse stecken außerdem 1 GByte RAM, ein Funkchip für Bluetooth 4.0, Micro-USB-Port, Beschleunigungssensor, GPS, rückseitige 5-Megapixel-Kamera und frontal eine 1,6-Megapixel-Kamera. Lenovo verspricht bis zu 8 Stunden Akkulaufzeit bei 3200 mAh Kapazität. An Speicher werden 16 GByte zur Verfügung stehen.

Lenovo Vibe X (Bild: News.com)

Das Smartphone Lenovo Vibe X dagegen ist ein weiteres Smartphone mit einer 1080p-Auflösung auf einem 5-Zoll-Screen. Die Dichte beträgt 440 Pixel pro Zoll. Das Display wird durch Gorilla-Glas 3 geschützt. Das Vibe X baut 6,9 Millimeter hoch und wiegt 121 Gramm. Auffällig sind auch die hohen Kameraauflösungen: 13 Megapixel rückseitig, 5 Megapixel an der Vorderseite.

Als Prozessor gibt es einen MTK 6589T mit vier Kernen und 1,5 GHz Takt. Das RAM misst 2 GByte, der Speicher für OS, Apps und Daten ist 16 GByte groß. IFA-Besucher berichten allerdings trotz High-End-Ausstattung von verzögerten Reaktionen der ausgestellten Geräte. Möglicherweise werden diese Probleme zum Marktstart aber verschwunden sein, der in China im Oktober und in Indien im Dezember erfolgen soll. Einen Preis gibt es bisher nicht.

[mit Material von Eric Frankin, News.com]

Tipp: Sind Sie ein Android-Kenner? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Themenseiten: Android, China, Google, Lenovo, Smartphone, Tablet

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu IFA: Lenovo stellt Android-Smartphone Vibe X und leichtes 7-Zoll-Tablet vor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *