Bericht: Apple und TSMC schließen Vertrag über Chipproduktion

Angeblich löst TSMC erst ab dem Modell A8 Samsung als Apples Foundry ab. Auch für die Prozessoren A9 und A9X wird es im kommenden Jahr verantwortlich sein. Die Laufzeit wird mit zunächst drei Jahren angegeben.

Apple und die Taiwan Semiconductor Manufacturing Company (TSMC) haben angeblich einen Vertrag mit drei Jahren Laufzeit unterzeichnet. TSMC werde die Prozessoren A8, A9 und A9X für Apple fertigen, schreibt Digitimes. Es „ersetzt oder ergänzt“ damit Apples bisherigen Chipfertigungspartner Samsung.

Apple-Prozessor A6X

Der Artikel erwähnt das mutmaßlich nächste Prozessormodell von Apple – den A7 – nicht. Möglicherweise ist dafür noch Samsung zuständig. Aktuell setzt Apple in iPhone 5 und iPad 4 den A6 beziehungsweise A6X ein. Der A7 soll schon ab einem angeblich für dieses Jahr vorgesehenen iPhone 5S zum Einsatz kommen.

Digitimes gibt aber auch an, der A8 sei für ein „Anfang 2014“ startendes iPhone vorgesehen. Das würde bedeuten, dass der A7 schnell von einem Nachfolger abgelöst wurde. Üblich sind eigentlich zwölf Monate Abstand zwischen Prozessorgenerationen – bei Apple ebenso wie bei Intel oder Nvidia. Der Designprozess beginnt natürlich lange vorher.

Den A9 und A9X werde TSMC Ende 2014 für Apple bauen, schreibt Digitimes auch.

Der Grund für Apples Wechsel der Foundry könnte in der Konkurrenz und den patentrechtlichen Streitigkeiten zwischen den beiden führenden Smartphoneherstellern Apple und Samsung liegen. Anders als Samsung soll Chip-Auftragsfertiger TSMC die Prozessoren außerdem schon in absehbarer Zeit mit 20 statt wie bisher 32 Nanometern Strukturbreite fertigen können.

[mit Material von Brooke Crothers, News.com]

Tipp: Wie gut kennen Sie das iPhone? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Themenseiten: Apple, Prozessoren, TSMC, iPad, iPhone

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Bericht: Apple und TSMC schließen Vertrag über Chipproduktion

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *