Bericht: Samsung will EU-Kartellstrafe durch Vergleich abwenden

von Björn Greif

Obwohl es sich selbst als unschuldig bezeichnet, führt es laut Reuters schon seit Monaten Verhandlungen mit den Wettbewerbshütern. Sollte es zu einer Einigung kommen, würden die Koreaner wohl einer Geldbuße entgehen. Es geht um den Missbrauch standardrelevanter Patente. weiter

Microsoft verstärkt Integration von Yammer und Office 365

von Florian Kalenda

Eine App soll Yammer-Feeds in SharePoint-Sites ermöglichen. Außerdem verspricht Microsoft ein Single Sign-On sowie mehr Übersicht für Foren und Mails übergreifende Diskussionen. Die Maßnahmen wurden zum Jahrestag der Übernahme angekündigt. weiter

Sony stellt SmartWatch 2 vor

von Florian Kalenda

Sie ist abwärtskompatibel zu den Apps für Sonys erste SmartWatch. Zum Laden gibt es jetzt einen Micro-USB-Port. Ein Aluminiumgehäuse und Edelstahlband erhöhen das Gewicht leicht. Ab September ist sie für 199 Euro erhältlich. weiter

Südkoreanische Regierungssites gehackt

von Florian Kalenda

Unter anderem ist der Online-Auftritt des "Blauen Hauses" des Staatspräsidenten betroffen. Verdächtige wurden nicht genannt, der Angriff dürfte aber wohl kaum zufällig am Jahrestag des Beginns des Koreakriegs erfolgt sein. weiter

ITC will Zahl unnötiger Patentbeschwerden einschränken

von Björn Greif

Sie hat jetzt ein Pilotprogramm gestartet. In dessen Rahmen soll geprüft werden, ob klagende Firmen in ausreichendem Maß in den USA produzieren, lizenzieren und forschen. Nur dann sollen sie ihre Ansprüche vor der US-Handelskommission geltend machen dürfen. weiter

Facebook-Phone HTC First bei AT&T ausverkauft

von Florian Kalenda

Nach der Preissenkung auf 99 Cent sollen die Verkäufe angezogen haben. Auf der Website wird es aber noch als lieferbar gemeldet. AT&T-CEO de la Vega vergleicht es mit dem gescheiterten ersten iTunes-Handy Motorola Rokr. weiter

HP setzt auf Forschung und Entwicklung in China

von Bernd Kling

Hewlett-Packard hofft auf Verkaufserfolge durch besser an den chinesischen Markt angepasste Produkte. "HP ist in China für China", versichert CEO Meg Whitman während der HP World Tour in Peking. Mit seinen verstärkten Aktivitäten in China will HP seine Position als weltgrößter PC-Hersteller vor Lenovo halten. weiter

Archos liefert seine ersten Dual-SIM-Smartphones mit Stock-Android aus

von Björn Greif

Das 5-Zoll-Modell 50 Platinum kostet 230 Euro, die 5,3-Zoll-Variante 53 Platinum 280 Euro. Beide bieten eine Auflösung von 960 mal 540 Pixeln. Zur Ausstattung zählen eine 1,2 GHz schnelle Quad-Core-CPU, 1 GByte RAM, 4 GByte erweiterbarer Speicher, UMTS und zwei Kameras. weiter

Amazon startet AutoRip in Deutschland

von Florian Kalenda

Zahlreiche gekaufte Alben und Platten stehen auch als MP3-Tracks mit 256 KBit/s in einem Cloud-Schließfach bereit. Dies gilt rückwirkend bis 1999. Der Katalog umfasst mehr als 500.000 Titel. weiter

Wikileaks verweigert Angaben zum Aufenthaltsort Edward Snowdens

von Bernd Kling

Der in den USA wegen Spionage angeklagte PRISM-Enthüller befindet sich laut Julian Assange "an einem sicheren Ort". Er verließ Hongkong, da ihm jahrelange Inhaftierung während des Streits um seine Auslieferung drohte. Der Whistleblower plant inzwischen weitere Enthüllungen. weiter

Garmin stellt Outdoor-GPS mit Android vor

von Florian Kalenda

Das Monterra wird in den USA ab 650 Dollar erhältlich sein. Es nutzt Garmin-Karten und das Zubehör der Montana-Reihe. Per WLAN lassen sich zusätzlich beliebige Android-Apps installieren. Auch eine 8-Megapixel-Kamera, Bluetooth und NFC sind integriert. weiter

Samsung: Wir bauen weiter auch Desktops aller Art

von Florian Kalenda

Es widerspricht einem Zeitungsbericht aus Südkorea. Demnach wollte es sich auf Notebooks und Tablets konzentrieren. Samsungs PC-Sparte wächst gegen den Trend - angetrieben allerdings von Chromebooks. weiter

Bericht: Apple untersucht WLAN-Probleme des neuen MacBook Air

von Stefan Beiersmann

Nutzer beklagen sich über häufige Verbindungsabbrüche. Apple sammelt angeblich über seine Stores Geräte betroffener Nutzer, um sie genauer zu prüfen. Einige Besitzer eines neuen MacBook Air sehen jedoch den verwendeten WLAN-Router als eigentliche Ursache an. weiter