Tumblr optimiert iOS-App für iPad

Die Blogging-Plattform Tumblr hat ihren Client für iOS auf Version 3.2.3 aktualisiert. Damit ist die mobile Anwendung erstmals auch vollständig zu Apples iPad kompatibel. So wurde etwa die Darstellung an das größere Display des Tablets angepasst, inklusive Querformat-Ansicht.

Die Tumblr-App für iOS unterstützt jetzt auch Apples iPad (Bild: Tumblr).

Die Tumblr-App für iOS unterstützt jetzt auch Apples iPad (Bild: Tumblr).

Das Update liefert darüber hinaus Unterstützung für die vereinfachte Auszeichungssprache Markdown. Ebenfalls neu ist der Reiter “Entdecken”, über den Nutzer auf für sie interessante Inhalte stoßen können.

Mithilfe der Tumblr-App lassen sich Inhalte wie Texte, Bilder, Links, Videos und Audiodateien in einem Blog veröffentlichen. Außer für iPhone 3GS und höher, iPod Touch der vierten und fünften Generation sowie neuerdings iPad liegt sie auch für Smartphones und Tablets mit Googles Mobilbetriebssystem Android vor.

Im Juni hatte Tumblr seinen iOS-Client grundlegend überarbeitet. Version 3.0 brachte beispielsweise eine übersichtlichere Oberfläche. Auf dem Startbildschirm werden die neuesten Einträge von Freunden angezeigt, denen der Nutzer folgt. Die Navigation erfolgt über Schaltflächen am unteren oder linken Bildschirmrand.

Mit der Mobilanwendung können Anwender auch mehrere Blogs gleichzeitig verwalten und schnell zwischen ihnen umschalten. Insgesamt hostet Tumblr nach eigenen Angaben über 85 Millionen Blogs.

[mit Material von Dara Kerr, News.com]

Tipp: Kennen Sie sich mit Tablets aus? Testen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf ITespresso.de.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Tumblr optimiert iOS-App für iPad

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *