Gerücht: Mit dem iPad Mini kommt ein neuer Mac Mini

Die für kommende Woche vermutete iPad-Mini-Veranstaltung wird einem Bericht zufolge auch eine neue Version des Desktop-Rechners Mac Mini bringen. Das schreibt der Blog 9to5Mac. Offiziell ist nicht einmal bestätigt, dass es überhaupt eine Apple-Veranstaltung geben wird.

Mac Mini

Der Publikation zufolge wird Apple den Mini weiter sowohl für Heimanwender als auch als Server-Modell anbieten. Beide sollen auch direkt im Anschluss an die Veranstaltung verfügbar sein.

Zuletzt hatte Apple den Mini im Juli 2011 aktualisiert. Damals wurde er mit Intels Plattform Sandy Bridge ausgestattet. Während optische Laufwerke wegfielen, kam ein Thunderbolt-Anschluss hinzu.

Angeblich wird Apple am 23. Oktober sein Produktaufgebot für das diesjährige Weihnachtsgeschäft präsentieren. Dazu soll neben einem kleineren Tablet namens iPad Mini auch ein Macbook mit 13-Zoll-Retina-Display zählen.

Wie All Things Digital berichtet, wird das iPad Mini über einen 7,85-Zoll-Bildschirm und den kleineren Lightning-Connector verfügen, der auch im iPhone 5 und den neuen iPod-Modellen zum Einsatz kommt. Weitere technische Daten sind noch nicht bekannt. Mit 16 GByte Speicher wird das iPad Mini angeblich 349 Euro kosten, mit 32 GByte 449 Euro und mit 64 GByte 549 Euro. Für die Mobilfunk-Variante verlangt Apple jeweils einen Aufschlag von 100 Euro.

[mit Material von Josh Lowensohn, News.com]

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Gerücht: Mit dem iPad Mini kommt ein neuer Mac Mini

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *