macOS Mojave 10.14: bootbaren USB-Stick erstellen

von Kai Schmerer

Statt eines Updates bevorzugen manche Anwender eine frische Installation von macOS Mojave 10.14. Dazu ist am besten ein bootfähiger USB-Stick geeignet. Dieser lässt sich relativ einfach mit Bordmitteln erstellen. weiter

OneDrive: Files on Demand für Mac verfügbar

von Stefan Beiersmann

Die von Windows 10 bekannten Platzhalter funktionieren nur unter macOS 10.14 Mojave. Außerdem ist eine Registrierung für das OneDrive- oder Office-Insider-Programm erforderlich. Neu ist auch der Kamera-Upload für OneDrive for Business. weiter

Apple veröffentlicht macOS 10.14 Mojave

von Stefan Beiersmann

Das Update bringt einen Dunkelmodus und die Funktion Stapel. Sie soll den Desktop automatisch aufräumen. Nutzern stehen aber auch erstmals einige von iOS bekannte Apps unter macOS zur Verfügung. weiter

Spionage-Apps im Mac App Store aufgetaucht

von Bernd Kling

Obwohl die Anwendungen eindeutig gegen die Datenschutz-Richtlinien verstoßen, bleiben sie lange im App Store. Apple reagiert erst, nachdem Sicherheitsforscher ausführliche Analysen veröffentlichen. weiter

Sicherheitsforscher warnt vor Zero-Day-Lücke in macOS

von Stefan Beiersmann

Angreifer können mit "synthetischen" Klicks Warndialoge bestätigten. Das erlaubt beispielsweise die Installation von Kernelerweiterungen. Apples mit macOS 10.13 High Sierra eingeführter Patch ist unvollständig. Ein neuer Patch kommt mit macOS 10.14 Mojave. weiter

Forscher hacken Macs per WLAN

von Stefan Beiersmann

Die Schwachstelle betrifft nur Macs im Unternehmensumfeld. Sie lässt sich nur ausnutzen, wenn Apple-Computer erstmalig per Device Enrollment Program oder Mobile Device Management eingerichtet werden. Der Bug an sich steckt im Mac App Store. weiter

Autodesk stellt Mac-Support für zwei Anwendungen ein

von Stefan Beiersmann

Betroffen sind Autodesk Alias und VRED. Beide Versionen stellt das Unternehmen ein, weil Apple in macOS 10.14 Mojave auf OpenGL verzichtet. Ein ehemaliger Autodesk-Mitarbeiter vermutet hinter der Entscheidung auch finanzielle Gründe. weiter

macOS 10.14 Mojave mit Dark Mode und iOS-Apps

von Kai Schmerer

Außerdem soll die neue Funktion Stacks für Ordnung auf dem Desktop sorgen, indem sie Dateien in übersichtliche Gruppen stapelt. macOS 10.14 Mojave wird im Herbst als kostenloses Update für Macs ausgeliefert, die ab Mitte 2012 verkauft wurden. weiter

macOS High Sierra 10.13.4 warnt vor 32-Bit-Anwendungen

von Kai Schmerer

Ab macOS High Sierra 10.13.4 erzeugen Anwendungen, die nicht auf 64-Bit aktualisiert wurden, beim Öffnen einen einmaligen Alarm. Dies gibt den Anwendern vorab Hinweise darauf, dass sie 32-Bit-Software einsetzen, die ab der nächsten macOS-Version nicht mehr unterstützt wird. weiter