Mountain Lion unterstützt ältere 64-Bit-Systeme nicht mehr

Apples kommendes Betriebssystem OS X 10.8 Mountain Lion wird noch in diesem Monat im Mac App Store erhältlich sein, ist aber selbst auf einigen 64-Bit-Systemen nicht lauffähig. Das zeichnete sich schon in den vorhergehenden Testversionen für Entwickler ab, wurde aber zunächst als vorübergehende Einschränkung in der Testphase angesehen.

Die Voraussetzungen für eine Aktualisierung listet Apple auf einer Mountain-Lion-Seite auf. Für ein Upgrade kommen demnach folgende Modelle infrage:

iMac (Mitte 2007 oder neuer)
MacBook (Ende 2008 Aluminium, Anfang 2009 oder neuer)
MacBook Pro (Mitte / Ende 2007 oder neuer)
MacBook Air (Anfang 2008 oder neuer)
Mac mini (Anfang 2009 oder neuer)
Mac Pro (Anfang 2008 oder neuer)
Xserve (Anfang 2009)

Mac-Nutzer können das eigene Modell im Menü “Apple” mit der Option “Über diesen Mac” und einem anschließenden Klick auf “Weitere Informationen” bestimmen, um es mit der Liste abzugleichen. Sie finden hier außerdem Informationen über den verbauten Grafikprozessor, von dem die Upgrade-Fähigkeit abhängen könnte.

Zwei Einschränkungen älterer Systeme können dafür verantwortlich sein, das Mountain Lion nicht auf ihnen läuft. Zunächst einmal handelt es sich bei OS X 10.8 um ein reines 64-Bit-Betriebssystem, das nicht im 32-Bit-Modus starten kann. In einigen früheren Intel-basierten Macs kommen zwar 64-Bit-Chips zum Einsatz, aber die EFI-Firmware ist auf 32 Bit beschränkt und nur zu einem 32-Bit-Kernel kompatibel. Daher kann sie nicht den 64-Bit-Kernel von Mountain Lion laden. Eine zweite Hürde ist die Abhängigkeit von 32-Bit-Kernel-Erweiterungen. Das betrifft insbesondere nur in 32-Bit-Code verfügbare Grafiktreiber, da Apple nicht für alle Grafikprozessoren 64-Bit-Treiber entwickelt hat. Bei den bisherigen Versionen von OS X ist das noch kein Problem, da sie sowohl einen 64-Bit-Kernel als auch einen 32-Bit-Kernel enthalten und den jeweils erforderlichen laden können.

Wie beim aktuellen Support für Snow Leopard wird Apple wahrscheinlich auch Lion nach der Veröffentlichung von Mountain Lion noch über einen gewissen Zeitraum unterstützen. Insbesondere mit Sicherheits-Updates ist weiterhin zu rechnen.

Sofern ihre Hardware es zulässt, werden Nutzer von OS X 10.7 Lion sowie 10.6 Snow Leopard Mountain Lion für 19,99 Dollar aus dem Mac App Store herunterladen und ihr System aktualisieren können. Als allgemeine Mindestvoraussetzungen für das neue Betriebssystem nennt Apple 2 GByte Arbeitsspeicher und 8 GByte freien Festplattenplatz.

[mit Material von Topher Kessler, News.com]

Tipp: Kennen Sie sich mit Betriebssystemen aus? Testen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf ITespresso.de.

Hinweis: Artikel von ZDNet.de stehen auch in Google Currents zur Verfügung. Jetzt abonnieren.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Mountain Lion unterstützt ältere 64-Bit-Systeme nicht mehr

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *