Windows 8 Release Preview bringt neue Metro-Apps

Die gestern zum Download freigegebene Release Preview von Windows 8 enthält gegenüber der Consumer Preview neue und überarbeitete Metro-Apps. Dazu zählen Sport-, Reise-und Nachrichten-Apps. Sie sind, ebenso wie die bekannten Finanz- und Wetter-Anwendungen, eng mit Microsofts Suchmaschine Bing verknüpft.

Windows 8

Verbessert wurden auch die Anwendungen für E-Mail, Kalender und Kontakte. Die Mail-App verfügt jetzt über eine dreispaltige Ansicht. Unter anderem lassen sich Hotmail-, Google-Mail- und Exchange-Konten einbinden. Nutzer können sich zudem mit Diensten wie Facebook, Twitter oder LinkedIn verbinden: Ihre Freunde erscheinen dann in einer “People-App”. Einzelne Kontakte lassen sich als Live-Kacheln dem Metro-Startbildschirm hinzufügen.

Die Nachrichten-App fasst News aus mehr als 200 Quellen zusammen. Sie sind in zehn Kategorien unterteilt. Es wird aber auch nach regionalen Quellen unterschieden. Ähnlich ist auch die Sport-Anwendung aufgebaut. Sie liefert neben Nachrichten auch Ergebnisse, Spielerprofile und Tabellen. Nutzer können zudem ihre Lieblingsmannschaften festlegen.

Die Travel-App sammelt Informationen von Reise-Websites wie Frommer’s und Fodor’s. Sie bietet eine Übersicht zu Reisezielen inklusive Panoramaansichten und wichtigen Sehenswürdigkeiten. Zudem bietet sie Links an, um beispielsweise Flüge oder Hotelzimmer zu buchen.

Auch die Metro-Style-Apps für digitale Medien hat Microsoft umgearbeitet. Die Musik-App gibt einfach Zugriff auf die eigene Musikbibliothek sowie auf Microsofts Zune Marketplace. Die Foto-App wiederum vereint lokal gespeicherte und auf SkyDrive oder Flickr abgelegte Bilder.

Das Windows Media Center ist wie angekündigt nicht mehr Bestandteil von Windows 8. Nutzer, die eine Vorabversion testen wollen, können sie über das Menü “Funktion hinzufügen” nachinstallieren. Der dafür benötigte Produktschlüssel lautet ” MBFBV-W3DP2-2MVKN-PJCQD-KKTF7″.

Neu ist auch eine Fresh Paint genannte App. Das Mal- und Zeichenprogramm richtet sich einem Bericht von Neowin zufolge an Kinder und ihre Eltern. Sie können darin Farben mischen, und es enthält auch eine Zoom-Funktion.

Microsoft hat die Release Preview laut Neowin auch um eine Remote-Desktop-App erweitert. Nutzer können sich damit über das Internet mit anderen Computern verbinden. Sie ist zudem dafür gedacht, dass Anwender von der Metro-Oberfläche aus auf Ressourcen in Unternehmen zugreifen können.

Die Release Preview von Windows 8 enthält auch eine neue Musik-App (Screenshot: ZDNet).
Die Release Preview von Windows 8 enthält auch eine neue Musik-App (Screenshot: ZDNet).

[mit Material von Ed Bott, ZDNet.com]

Hinweis: Artikel von ZDNet.de stehen auch in Google Currents zur Verfügung. Jetzt abonnieren.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Windows 8 Release Preview bringt neue Metro-Apps

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *