Deutsche Telekom führt mobile Datentarife mit bis zu 100 MBit/s ein

Die vier Mobile-Data-Tarife nutzen automatisch das bestmögliche Netz - inklusive LTE. Sie kosten mit 1 bis 30 GByte Highspeed-Volumen zwischen 19,95 Euro und 69,95 Euro pro Monat. Surfstick oder Tablet gibt es zu vergünstigten Konditionen dazu.

Ab sofort bietet die Deutsche Telekom Privatkunden neue Datenflatrates in vier Nutzungsstufen an. Mit den Mobile-Data-Tarifen können Smartphone- und Tablet-Besitzer mit bis zu 100 MBit/s online gehen. Sie werden immer automatisch mit dem besten verfügbaren Netz verbunden. Wird ein LTE-fähiges Endgerät verwendet, steht auch 4G-Mobilfunk ohne Aufpreis zur Verfügung.

Logo T-Mobile

Die neuen Tarife gibt es wahlweise als Variante ohne Gerät, mit einem vergünstigtem Surfstick oder mit einem Tablet. Bestandskunden können darüber hinaus die CombiCard-Tarife nutzen, mit denen sich laut Telekom bis zu 20 Euro im Monat sparen lassen.

Der Einstiegstarif Mobile Data S für monatlich 19,95 Euro enthält 1 GByte Highspeed-Volumen und ermöglicht Übertragungsraten von bis zu 3,6 MBit/s. Mobile Data M bietet für 29,95 Euro pro Monat 3 GByte Datenvolumen mit bis zu 21,6 MBit/s Bandbreite. Mobile Data L zum Preis von 49,95 Euro im Monat umfasst 10 GByte Datenvolumen mit einer Geschwindigkeit von bis zu 42,2 MBit/s. Der mit monatlich 69,95 Euro teuerste Tarif Mobile Data XL stellt 30 GByte Highspeed-Volumen mit Downloadraten von maximal 100 MBit/s bereit.

Generell gilt: Ist die Volumengrenze erreicht, können Kunden mit reduzierter Bandbreite (64 KBit/s im Downstream und 16 KBit/s im Upstream) weiterhin online gehen oder das Highspeed-Volumen über die Option „SpeedOn“ für den laufenden Monat verdoppeln. Dafür werden pro Buchung 14,95 Euro fällig. Die Datenflatrate darf nicht für Blackberry-Services, Voice over IP (VoIP), Instant Messaging und Peer-to-peer-Verkehr genutzt werden.

Ab dem Tarif Mobile Data M ist eine Hotspot-Flatrate für den Zugriff auf bundesweit über 11.000 öffentliche WLAN-Zugänge der Telekom inklusive. Zudem besteht die Möglichkeit, für 9,95 Euro im Monat VoIP-Telefonie im Inland freizuschalten. Diese Option ist bei Mobile Data L und XL bereits enthalten.

Für die Mobile-Data-Tarife gilt eine Mindestlaufzeit von 24 Monaten. Der einmalige Bereitstellungspreis beträgt 29,95 Euro. Er entfällt bei einer Vertragsverlängerung im vergünstigten Tarif. Mit Surfstick kosten die neuen Tarife monatlich 10 Euro mehr. In Kombination mit einem Tablet werden zwischen 39,95 Euro und 89,95 Euro pro Monat fällig – plus eine Einmalzahlung für das gewünschte Gerät. Die 16-GByte-Version des neuen iPad kostet zusammen mit dem Tarif Mobile Data M beispielsweise 99,95 Euro.

Die neuen mobilen Datentarife der Telekom im Überblick

Mobile Data eco S M L XL
Preis ohne Endgerät 19,95 Euro 29,95 Euro 49,95 Euro 69,95 Euro
Highspeed-Volumen 1 GByte 3 GByte 10 GByte 30 GByte
maximale Download-Bandbreite 3,6 MBit/s 21,6 MBit/s 42,2 MBit/s 100 MBit/s
Hotspot-Flatrate inklusive inklusive inklusive
VoIP-Option 9,95 Euro inklusive inklusive
Mindestlaufzeit 24 Monate 24 Monate 24 Monate 24 Monate
Bereitstellungspreis 29,95 Euro 29,95 Euro 29,95 Euro 29,95 Euro

Themenseiten: Deutsche Telekom, Kommunikation, Mobil, Mobile, Smartphone, Tablet, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Deutsche Telekom führt mobile Datentarife mit bis zu 100 MBit/s ein

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *