Neues iPad ist inkompatibel zu deutschen LTE-Netzen

Apple hat inzwischen bestätigt, dass in Deutschland die LTE-Funktion des neuen iPads mit den Netzen von Vodafone und Telekom nicht genutzt werden kann. Der verbaute Chip unterstützt lediglich die Frequenzbänder 700 und 2100 MHz. In Europa verwenden die Mobilfunk-Provider jedoch die Frequenzen 800, 1800 und 2600 MHz. Dadurch fällt der Geschwindigkeitsvorteil im Vergleich zum bisherigen iPad hierzulande deutlich geringer aus als in den USA oder Kanada.

Allerdings beherrscht das neue iPad HSPA+ und kann mit Kanalbündelung bis zu 42 Megabit/s erreichen, sofern die Netzbetreiber dies unterstützen. In Nordamerika beträgt der Datendurchsatz mit LTE mehr als 70 Megabit/s. Von den eingeschränkten LTE-Möglichkeiten sind auch die Anwender in Österreich und der Schweiz betroffen. Die dortigen LTE-Netze unterstützen derzeit ebenfalls nicht die Frequenzen, die das neue iPad bietet. In der Schweiz stehen iPad-kompatible LTE-Frequenzen allerdings zur Verfügung.

Angesichts der Tatsache, dass sich in vielen europäischen Ländern LTE noch im Aufbau befindet und die meisten Haushalte in Europa mit weniger als einem 32 MBit/s schnellen Internetzugang auskommen müssen, dürfte das Manko des neuen Apple-Tablets für den größten Teil der Anwender kaum relevant sein. Bereits in einem Jahr wird es voraussichtlich das nächste “neue iPad” geben, das dann vermutlich auch die europäischen LTE-Frequenzen unterstützten wird.

Alle iPad- und und iPhone-Generationen im Überblick.
Die iPad-Generationen im Überblick

Technische Daten im Überblick

Produkt iPhone 4S iPad iPad 2 Das neue iPad Samsung Galaxy Tab 2 10.1
Generation 5. Generation 1. Generation 2. Generation 3. Generation k.A.
vorgestellt am 04.10.2011 27.01.2010 02.03.2011 07.03.2012 März 2012
OS iOS 5.1 iOS 5.1 iOS 5.1 iOS 5.1 Android 4.0
Displaygröße 3,5 Zoll (Retina-Display) 9,7 Zoll 9,7 Zoll 9,7 Zoll (Retina-Display) 10,1 Zoll
Auflösung  960 x 640 Pixel 1024 x 768 Pixel 1024 x 768 Pixel (132 ppi) 1536 x 2048 Pixel (264 ppi) 1280 x 800 Pixel
Prozessor ARM Cortex A9 (Apple A5) ARM Cortex A8 (Apple A4) ARM Cortex A9 (Apple A5) A5X k.A.
Cores Dual-Core Single-Core Dual-Core Dual-Core Dual-Core
Taktfrequenz CPU 800 MHz 1000 MHz 1000 MHz k.A. 1000 MHz
Speicherkapazität 16/32/64 Gbyte 16/32/64 GByte 16/32/64 GByte 16/32/64 GByte 16/32 Gbyte
GSM Quad-Band Quad-Band Quad-Band Quad-Band Quad-Band
GPU-Modell Power VR SG543MP2 Power VR SGX535 Power VR SG543MP2 k.A. k.A.
BUS-Takt 200 MHz 100 MHz 250 MHz k.A. k.A.
Speicher 512 MByte 256 MByte 512 MByte 1024 MByte 1024 MByte
L1-Cache 32 KByte 32 KByte 32 KByte k.A. k.A.
L1-Cache Data 32 KByte 32 KByte 32 KByte k.A. k.A.
L2-Cache 1024 KByte 512 KByte 1024 KByte k.A. k.A.
LTE nein nein nein ja, optional, aber nicht mit deutschen Netzen kompatibel nein
UMTS optional: UMTS/HSDPA/HSUPA optional optional: UMTS/HSDPA/HSUPA optional: UMTS/HSPA/HSPA+/DC-HSDPA mit maximal 42 MBit/s ja, HSPA+ bis 21 MBit/s
Bluetooth Bluetooth 4.0 Bluetooth 2.1 + EDR Bluetooth 2.1 + EDR Bluetooth 4.0 Bluetooth 3.0
WLAN ja, 802.11b/g/n ja, 802.11b/g/n ja, 802.11a/b/g/n ja, 802.11a/b/g/n ja, 802.11a/b/g/n
GPS ja ja ja ja ja
Speichererweiterung nein nein nein nein microSD bis 32 GByte
Akku-Kapazität 1430 mAh 6750 mAh 6750 mAh k.A. / 10 Stunden Laufzeit 7000 mAh
Kamera 8 MP nein 0,7 MP 5 MP (Gesichtserkennung,
iSight Kamera,Weißabgleich)
3 MP
Blitz LED-Blitz nein nein nein k.A.
Frontkamera 0,3 MP nein 0,3 MP 0,3 MP 0,3 MP
Video ja, HD-Video mit 1080 P nein ja, HD-Video mit 720p ja, HD-Video mit 1080p k.A.
Abmessungen 11,5 x 5,9 x 0,9 cm 24,3 x 19,0 x 1,3 cm 24,1 x 18,6 x 0,9 cm 24,1 x 18,6 x 0,9 cm 25,7 x 17,5 x 1,0 cm
Farben schwarz, weiß schwarz schwarz, weiß schwarz, weiß schwarz
Gewicht WLAN-Version/3G-Version 140 gr. 680 gr./730 gr. 601 gr./613 gr. 652 gr./662 gr. 588 gr.
Sprachfunktion ja nein nein ja k.A.
Preis k.A. k.A. WiFi: 399 Euro (16 GByte);
WiFi+3G: 519 Euro (16 GByte)
WiFi: 479/579/679 Euro (16/32/64 GByte)
WiFi+4G: 599/699/799 Euro (16/32/64 GByte)
ab 400 Euro

[mit Material von Josh Lowensohn, Donald Bell und Jason Parker, News.com]

Neueste Kommentare 

3 Kommentare zu Neues iPad ist inkompatibel zu deutschen LTE-Netzen

  • Am 9. März 2012 um 02:33 von Buddy

    Telekom
    "Die Angebote der Telekom sind unbrauchbar für den Innovationsführer Apple. Telekom muss nachbessern!!!!"

    • Am 12. März 2012 um 11:20 von SNOOPY

      AW: Neues iPad ist inkompatibel zu deutschen LTE-Netzen
      Kannst du das etwas präzisieren? Was hat die Telekom mit Apple zu tun?
      Fallst du LTE meinst, sollte eher Apple anständige Chips verbauen

  • Am 16. März 2012 um 12:33 von User

    Unkompat-apple
    Was hat die Inkompatibiliät von Apple Produkten mit anderen Anbietern zu tun. Apple glaubt auch dass sie der Nabel der Welt wären und sich alle an Ihre Vorgaben zu halten haben. Ich würde eher sagen, Apple hat nachzubessern wenn LTE in Deutschland nicht funktioniert. Bei anderen Herstellern funktioniert es nämlich komischerweise. Aber die machen sicher alle was falsch Buddy oder?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *