Open-Source-Projekt gibt Android 4.0.1 für x86-Systeme frei

Eine Testversion für AMD-Brazos-Tablets steht ab sofort zum Herunterladen bereit. Probleme gibt es etwa beim Ton, der Kamera und Ethernet. WLAN und Multitouch sollen hingegen funktionieren.

Das Open-Source-Projekt Android-x86 hat eine Version von Android 4.0 Ice Cream Sandwich für x86-Systeme veröffentlicht. Ab sofort steht ein ISO-Image für AMD-Tablets auf Basis von Brazos zum Herunterladen bereit, wie Programmierer Chih-Wei Huang in einem Eintrag in einer Mailingliste schreibt. Auch den Quelltext von Android 4.0.1 haben die Entwickler bereitgestellt.

Ice Cream Sandwich

Huang zufolge funktioniert sowohl die WLAN-Unterstützung als auch Multitouch. Die Hardwarebeschleunigung lässt sich via OpenGL ES für AMD-Radeon-GPUs ebenfalls nutzen. Probleme bestehen noch beim Ton, der Kamera, Ethernet sowie der Hardwarebeschleuigung für Intel-Plattformen.

Ältere Portierungen – etwa von Android 3.2 RC2 – stehen auf der Download-Seite nicht nur für Brazos-basierte Geräte, sondern beispielsweise auch für Laptops und Tablets zur Verfügung, die eine andere Plattform nutzen. Android-x86 2.3 RC1 gibt es unter anderem für Modelle von Asus und Hewlett-Packard.

Google hatte den Quellcode von Ice Cream Sandwich Mitte November freigegeben. Anfang der Woche veröffentlichte CyanogenMod eine erste Android-4.0-Portierung für das Samsung-Smartphone Galaxy S. Das Projekt erstellt angepasste Android-Firmware.

Themenseiten: Android, Mobile, Notebook, Open Source, Software, Tablet

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Open-Source-Projekt gibt Android 4.0.1 für x86-Systeme frei

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *