Gartner: Markt für Anzeigen auf Mobilgeräten wächst 2011 auf 3,3 Milliarden

Der Wert aus dem Vorjahr hätte sich damit mehr als verdoppelt. Führend bleibt der Pazifikraum, Nordamerika und Westeuropa legen aber bis 2015 schneller zu. Technisch bleibt den Analysten zufolge auch darüber hinaus Optimierungspotenzial.

Logo von Gartner

Gartner erwartet, dass dieses Jahr mit Werbung auf Mobilgeräten 3,3 Milliarden Dollar Umsatz gemacht werden. Das wäre mehr als doppelt so viel wie im Vorjahr (1,6 Milliarden Dollar).

Bis 2015 sehen die Marktforscher einen Anstieg auf 20,6 Milliarden Dollar Umsatzvolumen. Den Großteil bekommen Such- und Kartenseiten für Mobilgeräte wie Smartphones und Tablets ab. Am schnellsten wachsen aber Audio- und Video-Anzeigen.

Die Werbebudgets für Mobilgeräte machten vergangenes Jahr nur 0,5 Prozent der Gesamtinvestitionen von Firmen aus. 2014 sollen es Gartner zufolge 4 Prozent sein.

IDC-Vizepräsident Andrew Frank liefert die naheliegende Erklärung für die Prognose: „Immer mehr Endanwender nutzen Smartphones und Media-Tablets, womit die Zielgruppe größer wird und leichter gezielt anzusprechen ist.“ Das Werbeformat werde aber nicht nur in nackten Zahlen zulegen, sondern auch im Lauf der nächsten Jahre eine bessere Nutzererfahrung bieten. „Einige wichtige Antreiber sitzen jetzt an der richtigen Stelle. Das Optimum wird aber noch nicht erreicht. Auch über die nächsten vier Jahre hinaus werden sich die genaue Zielgruppenansprache und die Einbettung in den Kontext noch verbessern.“

Die am schnellsten wachsenden Werbemärkte im Mobilbereich sind Gartner zufolge bis zum Jahr 2014 Nordamerika mit 28 Prozent und Westeuropa mit 25 Prozent. Führend bleibt inzwischen die Region Asien und Pazifik einschließlich Japans mit 49 Prozent Anteil schon 2011 und laut Gartner noch 33,6 Prozent in vier Jahren.

Volumen in Dollar des Markts für Werbung auf Mobilgeräten

Region 2010 2011 2015
Nordamerika 304,3 Mio. 701,7 Mio. 5791,4 Mio.
Westeuropa 257,1 Mio. 569,3 Mio. 5131,9 Mio.
Asia-Pazifik und Japan 868,8 Mio. 1628,5 Mio. 6925,0 Mio.
Rest der Welt 196,9 Mio. 410,4 Mio. 2761,7 Mio.
Gesamt 1627,1 Mio. 3309,9 Mio. 20.610,0 Mio.


Quelle: Gartner

HIGHLIGHT

MWC: Die besten Smartphones und Tablets im Überblick

Dual-Core-Smartphones, das erste Gerät mit 3D-Kamera und -Display sowie Android-3.0-Tablets waren nur einige der spannendsten Themen des Mobile World Congress. ZDNet zeigt, was Anwender in den nächsten Monaten erwartet.

Themenseiten: Business, Gartner, Internet, Mobil, Mobile, Smartphone, Tablet

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Gartner: Markt für Anzeigen auf Mobilgeräten wächst 2011 auf 3,3 Milliarden

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *