Beta von Facebook für Blackberry 2.0 bringt Chatfunktion

Außerdem wurde die Oberfläche und die Navigationsleiste überarbeitet. Die Vorabversion unterstützt zunächst nur Blackberry OS 6. Sie steht lediglich einer begrenzten Zahl von Mitgliedern der Blackberry Beta Zone zur Verfügung.

Facebook für Blackberry 2.0 kommt mit neuer Oberfläche (Bild: RIM).
Facebook für Blackberry 2.0 kommt mit neuer Oberfläche (Bild: RIM).

Research in Motion (RIM) hat eine Beta der Version 2.0 von Facebook für Blackberry freigegeben. Man muss Mitglied der Blackberry Beta Zone sein, um die Software testen zu können. Die Anzahl der Beta-Tester ist begrenzt.

Die Vorabversion funktioniert derzeit nur unter Blackberry OS 6. Unterstützung für die Blackberry Gerätesoftware 4.6 und höher soll demnächst folgen. Die Final wird laut RIM unter jeder der genannten Betriebssystemversionen laufen.

Zu den neuen Funktionen von Facebook für Blackberry 2.0 gehört Facebook Chat. Hier sieht der Anwender, welche Freunde online sind, und kann gleich aus der Applikation heraus, eine Kommunikation starten. Alternativ lässt sich dafür auch das Postfach des Smartphones nutzen. Solange man online ist, erhält man Benachrichtigungen über Chat-Mitteilungen – auch wenn die Facebook-App geschlossen ist.

Die Oberfläche der Nachrichten-Feeds haben die Entwickler überarbeitet, so dass man jetzt beispielsweise nicht mehr so leicht versehentlich den „Gefällt mir“-Button anklickt. Mit den erweiterten Funktionen können Nutzer jetzt Fotos online stellen, ihren Status aktualisieren oder direkt von den Nachrichten zu den Facebook Orten wechseln. Ebenfalls verbessert wurde die Navigationsleiste, die jetzt nicht mehr statisch ist, sondern ein erweiterbares Ausklappmenü bietet.

Über die „Notifications Bar“ kann man jetzt zentral Facebook-Mitteilungen und Nachrichten lesen sowie Einladungen und Chats beobachten. Das funktioniert unabhängig davon, in welchem Menü der Applikation man sich gerade befindet – die Leiste ist immer sichtbar. Kommen E-Mails, die nichts mit Facebook zu tun haben, sieht man diese ebenso, ohne die Facebook-Applikation zu verlassen.

Auch an der Profilverwaltung haben die Entwickler gearbeitet. Die neue Oberfläche zeigt nun Tabs für die Pinnwand, Informationen und Fotos an. Gleiches gilt für Kontaktdaten und Basisinformationen wie Geburtstage, Orte, Vorlieben und Interessen. Facebook für Blackberry hat laut Hersteller über 30 Millionen aktive Anwender monatlich und 21 Millionen Nutzer täglich.

Themenseiten: Facebook, Handy, Mobil, Mobile, Networking, RIM, Research In Motion, Research In Motion Limited (RIM), Smartphone, Soziale Netze

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Beta von Facebook für Blackberry 2.0 bringt Chatfunktion

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *