Lenovo eröffnet deutschen Webshop

Zielgruppe sind Privatleute und Firmen, die nicht mehr als fünf PCs kaufen wollen. Für sie ergänzt er den indirekten Vertrieb. Größere Kunden verweist das Unternehmen weiter an seine Business-Partner.

Lenovo hat einen Webshop für den deutschen Markt eingerichtet. Er wendet sich an „Klein- und Kleinstunternehmen“ sowie Privatleute, für die es jeweils einen eigenen Bereich gibt.

Der Webshop funktioniert nach dem Build-to-order-Prinzip: Der Kunde konfiguriert sein Gerät oder seine Geräte wunschgemäß und platziert eine Bestellung. Lenovo versucht, innerhalb von zehn Tagen zu liefern.

Der Shop enthält Modelle der Reihen ThinkPad, ThinkCentre, IdeaPad und IdeaCentre sowie Zubehör – also sowohl Desktop-PCs als auch Notebooks. Zum Zubehör zählen Akkus und Laufwerke, aber auch Notebook-Rucksäcke. Als Bestellgrenze gibt Lenovo fünf PCs an: Firmen, die mehr benötigen, müssen sich an die Partner des chinesischen Herstellers wenden.

„Mit Hilfe des neuen Webshops können wir neue Kundensegmente erschließen. Dieser strategische Schritt rundet unsere existierende Vertriebsstruktur ab“, sagt Bettina Kern, Director für Channel Sales bei Lenovo. „Die Eröffnung des Webshops bedeutet keineswegs, dass wir uns von unserem langjährigem und erfolgreichen, indirekten Vertriebskanal abkehren. Vielmehr bieten wir neuen Kundensegmenten mehr Wahlmöglichkeiten. Unser Channel-Geschäft bleibt ein essentieller Baustein unserer Strategie und genießt höchste Priorität.“

Bei der Konfiguration eines Thinkpad X201 fällt auf, dass noch nicht alle englischen Begriffe eingedeutscht wurden (etwa "None"). Außerdem duzt der Webshop auch Business-Kunden (Screenshot: ZDNet.de).
Bei der Konfiguration eines Thinkpad X201 fällt auf, dass noch nicht alle englischen Begriffe eingedeutscht wurden (etwa „None“). Außerdem duzt der Webshop auch Business-Kunden (Screenshot: ZDNet.de).

HIGHLIGHT

ZDNet.de für mobile Geräte: m.zdnet.de

ZDNet.de steht nun auch in einer für mobile Geräte optimierten Version zur Verfügung. Unter m.zdnet.de finden Sie Nachrichten, Blogs und Testberichte.

Themenseiten: Business, Desktop, E-Commerce, Internet, Lenovo, Notebook

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Lenovo eröffnet deutschen Webshop

Kommentar hinzufügen
  • Am 28. Juni 2011 um 13:40 von R. Hood

    Lenovos deutscher Webshop-Rechner
    Ist schon jemandem aufgefallen, dass der Webshop-Rechner von Lenovo nicht rechnen kann? Bei der XP-Mode Option addiert er 1395,95 + 9,52 = 1441,17 ?????
    Oder habe ich da etwas übersehen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *