Achte Beta von Firefox 4 verbessert Sync und WebGL

Die Vorabversion steht für Windows, Mac OS X und Linux zur Verfügung. Sie erleichtert die Einrichtung des Synchronisationstools Firefox Sync. Demnächst soll auch eine dritte Beta von Firefox 4 Mobile erscheinen.

Mozilla hat mit weiterer Verspätung eine achte Beta von Firefox 4 bereitgestellt. Die aktuelle Vorabversion bringt keine neuen Funktionen. Stattdessen haben sich die Entwickler darauf konzentriert, vorhandene Features wie Sync und WebGL zu verbessern.

Die achte Beta von Firefox 4 bringt unter anderem Verbesserungen für das Synchronisationstool Firefox Sync (Screenshot: ZDNet).
Die achte Beta bringt Verbesserungen für Firefox Sync (Screenshot: ZDNet).

Der neue Release vereinfacht die Einrichtung von Firefox Sync. Das Tool synchronisiert Tabs, Browserverlauf, Favoriten sowie Passwörter zwischen Desktop-PCs und mobilen Geräten.

Laut den Versionshinweisen hat Mozilla im Vergleich zur Beta 7 auch Geschwindigkeit, Funktionalität und Kompatibilität der 3D-Rendering-Technik WebGL erhöht. Weitere Verbesserungen betreffen den vor Kurzem überarbeiteten Add-on-Manager. Eine Liste aller behobenen Fehler findet sich auf der Mozilla-Website.

Die achte Beta von Firefox 4 kann ab sofort für Windows, Mac und Linux heruntergeladen werden. Sie steht in 57 Sprachen zur Verfügung, darunter auch Deutsch. Darüber hinaus soll demnächst eine dritte Beta von Firefox Mobile 4 für Android und Maemo bereitstehen. Sie bringt ebenfalls Verbesserungen für Firefox Sync.

Download

Themenseiten: Browser, Firefox, Mozilla, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Achte Beta von Firefox 4 verbessert Sync und WebGL

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *