Microsoft-Manager Stephen Elop wird neuer Nokia-CEO

Stephen Elop (Bild: Microsoft)
Stephen Elop (Bild: Microsoft)

Stephen Elop, bislang Präsident der Microsoft Business Division, ist vom Nokia-Aufsichtsrat zum Chief Executive Officer (CEO) berufen worden. Er ersetzt Olli-Pekka Kallasvuo, der den CEO-Posten nach 30 Jahren im Unternehmen am 20. September räumen wird, wie der finnische Handyhersteller mitteilt. Kallasvuo wird auch sein Amt im Vorstand aufgeben, bleibt aber Non-Executive Chairman von Nokia-Siemens-Networks.

“Das ist der richtige Zeitpunkt, die Erneuerung des Unternehmens zu beschleunigen und neue Managementkräfte mit anderen Qualifikationen und Stärken hereinzuholen, um den Erfolg des Unternehmens zu stärken”, sagte Nokia-Chairman Jorma Ollila.

“Ich freue mich sehr, Teil eines Teams zu werden, das sich der Stärkung von Nokias Position als unumstrittener Marktführer in der Mobilfunkbranche widmet, und dessen erstes Ziel dabei immer die Wünsche und Erwartungen der Kunden sind”, erklärte Elop. “Nokia hat eine einzigartige Stellung weltweit und eine großartige Marke, auf die man aufbauen kann.”

Elop stammt aus Kanada und kam 2008 zu Microsoft. Davor war er Chief Operating Officer (COO) von Juniper Networks sowie CEO von Macromedia. Als Macromedia von Adobe geschluckt wurde, übernahm er eine Zeit lang einen Managerposten bei Adobe.

Microsoft-CEO Steve Ballmer bestätigte den Wechsel von Elop in einer E-Mail an Microsoft-Angestellte. “Ich möchte Ihnen schriftlich mitteilen, dass Stephen Elop eine Stelle als CEO bei Nokia angeboten wurde, die er angenommen hat. Er verlässt Microsoft mit sofortiger Wirkung”, schrieb er. “Stephen lässt einen starken Geschäftsbereich und ein starkes Führungsteam zurück, zu denen Chris Capossela, Kurt DelBene, Amy Hod und Kirill Tatarinov gehören. Bis zur Einstellung eines Nachfolgers werden sie mir direkt berichten.” Elops Geschäftsbereich, zu dem Microsoft Office gehört, war im vergangenen Quartal um 15 Prozent gewachsen.

Elop ist der zweite Präsident einer Microsoft Division, der dem Softwarekonzern in diesem Jahr den Rücken kehrt. Robert J. “Robbie” Bach, Chef der Entertainment-and-Devices-Abteilung, erklärte im Mai, dass er Microsoft im Herbst verlassen werde, um in den Ruhestand zu gehen. Bislang wurde noch kein Nachfolger ernannt, so dass das für Xbox und Windows Phone zuständige Team und dessen Chefs direkt an Steve Ballmer berichten.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Microsoft-Manager Stephen Elop wird neuer Nokia-CEO

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *