Services und Wearables bescheren Apple Rekordumsatz im vierten Quartal

von Stefan Beiersmann

Die Einnahmen steigen um 2 Prozent auf 64 Milliarden Dollar. Der Gewinn schrumpft hingegen um 3 Prozent auf 13,67 Milliarden Dollar. Während die iPhone-Sparte erneut einen rückläufigen Umsatz meldet, steigt der Services-Umsatz auf einen neuen Rekordwert von 12,51 Milliarden Dollar. weiter

AMD erfüllt die Erwartungen im dritten Quartal

von Stefan Beiersmann

Die Prognose für das vierte Quartal enttäuscht indes die Anleger. Sie schicken die AMD-Aktie zumindest im nachbörslichen Handel ins Minus. 1,8 Milliarden Dollar bedeuten für AMD den höchsten Quartalsumsatz seit 2005. weiter

Alphabet meldet Gewinnrückgang von 23 Prozent

von Stefan Beiersmann

7,07 Milliarden Dollar bedeuten einen Rückgang von fast zwei Milliarden Dollar. Seinen Umsatz steigert Google jedoch um rund 20 Prozent. Anleger schicken den Aktienkurs des Unternehmens nach Börsenschluss deutlich ins Minus. weiter

Schwaches Cloud-Wachstum belastet Amazons drittes Quartal

von Stefan Beiersmann

Der Gewinn bricht um 26 Prozent ein. Das Wachstum der Sparte Amazon Web Services schrumpft von 46 auf 35 Prozent. Außerdem steigen die Kosten des Cloudgeschäfts schneller als der Umsatz. Der Kurs der Amazon-Aktie gibt im nachbörslichen Handel deutlich nach. weiter

Intel meldet Rekordumsatz im dritten Quartal

von Stefan Beiersmann

Der Gewinn schrumpft jedoch um 6 Prozent auf 6 Milliarden Dollar. Beide Kategorien übertreffen Intels eigene Prognose und auch die Erwartungen von Analysten. Das Umsatzminus der PC-Group beläuft sich auf 5 Prozent. weiter

Restrukturierung: HP streicht weltweit bis zu 9000 Stellen

von Stefan Beiersmann

Für ein "einfacheres Geschäftsmodell" müssen mindestens 7000 Beschäftigte gehen. Diese Zahl will HP auch über Frühpensionierungen erreichen. Die Kosten der Restrukturierung schätzt das Unternehmen auf rund eine Milliarde Dollar. weiter

Services-Sparte rettet Apples drittes Fiskalquartal

von Stefan Beiersmann

Sie stellt mit 11,46 Milliarden Dollar einen neuen Umsatzrekord auf. Auch Macs, iPads und Wearables erzielen Zuwächse. Einzig die iPhone-Sparte schwächelt und beschert Apple ein Minus von 13,4 Prozent. Umsatz und Gewinn übertreffen trotzdem die Erwartungen von Analysten. weiter

Amazon meldet Umsatz- und Gewinnzuwachs im zweiten Quartal

von Stefan Beiersmann

Der Profit bleibt jedoch hinter den Erwartungen von Analysten zurück. Für den größten Teil des Gewinns ist indes weiterhin das Cloudgeschäft zuständig. Sein Anteil am Gesamtüberschuss steigt auf 68 Prozent – bei einem Umsatzanteil von lediglich 13 Prozent. weiter

Google verdreifacht Nettogewinn im zweiten Quartal

von Stefan Beiersmann

38,9 Milliarden Dollar Umsatz und 9,9 Milliarden Dollar Gewinn lassen den Aktienkurs deutlich ansteigen. Das Wachstum der bezahlten Klicks schwächt sich indes deutlich ab. Zudem nähert sich der operative Verlust der Other Bets der Marke von einer Milliarde Dollar. weiter

Cloudgeschäft beschert Microsoft Rekordquartal

von Stefan Beiersmann

Umsatz und Gewinn steigen um 12 beziehungsweise 49 Prozent. Die Cloud-Sparte meldet erstmals höhere Einnahmen als die Windows-Sparte. Der Kurs der Microsoft-Aktie erreicht im nachbörslichen Handel ein neues 52-Wochen-Hoch. weiter

Apple weitet Anzeigengeschäft auf iPhones und iPads aus

von Stefan Beiersmann

Der mit Suchanzeigen im App Store erzielte Umsatz erhöht sich um rund 70 Prozent. Apple will diesen Geschäftsbereich ausbauen, um die Services-Sparte zu stärken. Derzeit frisst der schwache iPhone-Absatz die Zuwächse der anderen Sparten wie Services und iPad auf. weiter

Samsung meldet niedrigsten Gewinn seit Galaxy-Note-7-Debakel

von Stefan Beiersmann

Der operative Profit bricht um 60 Prozent ein. Der Umsatz fällt um 13 Prozent auf umgerechnet rund 45 Milliarden Euro. Vor allem das Geschäft mit Speicherchips leidet unter einem Preisverfall. Die stabilen Verkäufe des Galaxy S10 können die generell schwache Nachfrage nach Smartphones nicht kompensieren. weiter

Amazon: Cloud-Geschäft wächst um 41 Prozent

von Bernd Kling

Mit einem Nettogewinn von 3,6 Milliarden Dollar übertrifft Amazon im ersten Quartal 2019 die Erwartungen. AWS sorgt für 13 Prozent der Umsätze - aber fast die Hälfte des Gewinns. Amazons Finanzchef stellt Volkswagen, Ford und Lyft als AWS-Neukunden heraus. weiter

Microsoft meldet deutlichen Gewinn- und Umsatzanstieg im dritten Quartal

von Stefan Beiersmann

Beide Kategorien übertreffen die Erwartungen von Analysten mit einem zweistelligen Wachstum. Der Kurs der Microsoft-Aktie steigt im nachbörslichen Handel auf ein neues Jahreshoch. Im vierten Quartal soll die Cloudsparte gemessen am Umsatz zum zweitgrößten Geschäftsbereich aufsteigen. weiter