CeBIT 2010: Technik-Trends bei Notebooks und Netbooks

Core i3/i5/i7, Pine Trail, Hybrid- und DirectX-11-Grafik - im Notebook- und Netbook-Segment hat sich in den letzten Monaten viel getan. Auf der CeBIT werden viele Geräte mit neuster Technik zu sehen sein. ZDNet erklärt die Trends.

Das Jahr 2010 ist noch keine acht Wochen alt, aber schon haben die Komponentenhersteller für Notebooks und Netbooks AMD/ATI, Intel und Nvidia ein Neuheiten-Feuerwerk gezündet. Neue Core i3/i5/i7-CPUs, die erste DirectX-11-Grafik im Notebook oder eine Hybrid-Grafik, die man nicht mehr manuell umschalten muss – viele dieser Innovationen machen tragbare Rechner aller Leistungsklassen einmal mehr schneller und stromsparender.

Notebookanbieter sind derzeit dabei, die neuen Technologien in Geräte umzusetzen. Auf der CeBIT 2010 in Hannover werden einige Unternehmen ihre Neuheiten präsentieren. ZDNet hat die wichtigsten Trends auf dem Bereich der tragbaren Computer zusammengestellt.

Auf der CeBit 2010 sind die folgenden größeren Notebookhersteller vertreten: Acer (Halle 15, Stand F20), Asus (Halle 17, Stand H16), Dell, Fujitsu (Halle 4, Stand E20), LG (Halle 14, Stand H36), MSI (Halle 17, Stand C38), Packard Bell (Halle 15, Stand F38) und Doch die Liste ist nicht vollständig: Einige namhafte Unternehmen fehlen, darunter Apple, Hewlett-Packard, Lenovo, Sony und Toshiba.

Der aktuelle Hallenplan der CeBIT 2010 (Bild: Deutsche Messe AG).
Der aktuelle Hallenplan der CeBIT 2010 (Bild: Deutsche Messe AG).

Themenseiten: ATI, Mobil, Mobile, Netbooks, Notebook, Notebooks, Nvidia

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu CeBIT 2010: Technik-Trends bei Notebooks und Netbooks

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *