Microsoft: Social Networks auf Xbox Live erfolgreich gestartet

Zwei Millionen Nutzer greifen in der ersten Woche über den Konsolendienst auf Facebook zu. Das ist ein Zehntel der Mitgliederschaft. 500.000 registrieren sich innerhalb von 24 Stunden nach dem Launch bei Last.fm.

Logo Xbox Live

Microsoft hat erste Zahlen zu seinem vor einer Woche gestarteten Social-Networking-Angebot auf Xbox Live genannt. Sprecher David Dennis zufolge loggten sich in den letzten sieben Tagen 2 Millionen Konsolennutzer über Xbox Live bei Facebook ein. 500.000 registrierten sich außerdem während der ersten 24 Stunden bei Last.fm.

Über Last.fm streamten die Konsolenbesitzer in der ersten Woche 120 Millionen Minuten Musik. Außer dem Musikdienst und dem sozialen Netzwerk Facebook hat Microsoft auch Twitter auf Xbox Live gebracht. Dazu nannte Dennis keine Zahl, sagte aber, es habe „aus fast jedem Land, in dem wir Xbox Live anbieten“, Tweets gegeben.

Der zur Konsole Xbox 360 gehörende Onlinedienst verzeichnet rund 20 Millionen Mitglieder. Ein Zehntel hat also in der ersten Woche das neue Facebook-Feature ausprobiert. Für Microsoft ist der wichtigste neue Dienst in diesem Herbst damit schon jetzt ein Erfolg.

Der zweite bedeutende Start bei Xbox Live war vergangene Woche der des Zune Marketplace. Der Videodienst ersetzt den Xbox Live Marketplace. Dennis zufolge haben dort 1,7 Millionen Anwender in den letzten sieben Tagen Videos gesehen.

Themenseiten: Facebook, Internet, Microsoft, Networking, Soziale Netze, Twitter

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Microsoft: Social Networks auf Xbox Live erfolgreich gestartet

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *