IBMs Watson-Sparte investiert in E-Commerce

Uhr von Florian Kalenda

Das Unternehmen Fluid erhält einen unbekannten Betrag und erweiterten Zugriff auf den Supercomputer. Es entwickelt für den Outdoor-Ausrüster The North Face einen persönlichen elektronischen Shoppingberater. Er soll beispielsweise für eine bestimmte Tour die angemessene Ausrüstung vorschlagen können. » weiter

Der große Patent-Basar in der IT-Branche

Uhr von Peter Marwan

In den vergangenen Monaten scheint bei vielen bedeutenden IT-Firmen Vernunft eingekehrt zu sein: Statt sich gegenseitig vor Gericht zu zerren, haben viele von ihnen große, umfassende Patentabkommen abgeschlossen. ZDNet gibt einen Überblick und zeigt, wo sich die Wogen geglättet und wo sich die Fronten verhärtet haben. » weiter

IBM kündigt KVM-Virtualisierung für Power-Architektur an

Uhr von Björn Greif

Sie soll noch vor Ende des laufenden Quartals zur Verfügung stehen. An der Portierung namens PowerKVM arbeitet das Unternehmen seit 2011. Bisher war der in Linux integrierte Hypervisor nur zu Intel- und AMD-Prozessoren kompatibel. » weiter

IBM erweitert SoftLayer um Disaster Recovery

Uhr von Florian Kalenda

Neben Nutzerdaten können SoftLayer-Kunden auch Systemdateien, Datenbanken und Anwendungen replizieren. IBM baut dafür zwei zusätzliche Cloud-Rechenzentren in Raleigh und Mumbai. Es hat außerdem ein Patent auf QoS für die Cloud zugesprochen bekommen. » weiter

IBM übernimmt Marketing-Cloud-Anbieter Silverpop

Uhr von Björn Greif

Silverpops skalierbare Tools für eine schnelle Personalisierung von Kunden will IBM in sein Enterprise-Marketing-Portfolio integrieren. Die Akquisition soll im zweiten Quartal abgeschlossen werden. Finanzielle Details wurden nicht bekannt. » weiter

IBM erweitert Lösungsangebot MobileFirst

Uhr von Bernd Kling

Neue und verbesserte Services erweitern die Anfang 2013 vorgestellte Plattform für das Mobile Enterprise. IBM baut auf seine Software-Akquisitionen wie auch die wachsenden Möglichkeiten in der Cloud. Mit zum Einsatz kommt die Technologie von Fiberlink, einem von IBM übernommenen Spezialisten für Mobile Device Management. » weiter

Gartner: Weltweiter Softwaremarkt wächst 2013 um 4,8 Prozent

Uhr von Stefan Beiersmann

Die Branche steigert ihren Umsatz auf 407,3 Milliarden Dollar. Microsoft bleibt Marktführer, während Oracle IBM auf den dritten Platz verdrängt. Mit Salesforce.com findet sich Gartner zufolge erstmals ein reiner Cloud-Anbieter in den Top Ten. » weiter

Nvidia stellt für 2016 geplante GPU Pascal vor

Uhr von Florian Kalenda

Laut CEO Jen-Hsun Huang kann das Unternehmen damit das Mooresche Gesetz aufrechterhalten. Das mit IBM entwickelte NVLink beschleunigt den Datenfluss zwischen CPU und GPU. Und 3D-Memory - auch als Stacked DRAM bezeichnet - packt den Speicher mit der GPU zusammen. » weiter

IBM im Cloud-Kaufrausch

Uhr von Colin Barker

Big Blue scheint derzeit eine duale Strategie zu verfolgen: Diese sieht einerseits vor, das Hardware-Geschäft so schnell wie möglich abzustoßen. Andererseits beinhaltet sie aber auch den Plan, in der gleichen Geschwindigkeit Software- und Cloud-Unternehmen aufzukaufen. Investitionen in Künstliche Intelligenz aus der Wolke zeugen unter anderem vom Wandel, den IBM aktuell durchläuft. » weiter

IBM will Big Data und Analytics für Betrugsbekämpfung nutzen

Uhr von Bernd Kling

Neue Software und Services setzen die Techniken etwa zur Aufdeckung von Finanzdelikten ein. Die Anti-Betrugs-Dienste sind auch über die Cloud und im Abomodell verfügbar. Zu IBMs neuer Angebotspalette trugen die Übernahmen von Cognos, SoftLayer und Trusteer bei. » weiter

Die neuen Ziele von IBMs Software-Sparte

Uhr von Markus Strehlitz

Eine spezielle Situation herrsche derzeit in Deutschland beim Thema Cloud Computing, meint Patrick Bauer, Chef von IBMs Software-Geschäft in der DACH-Region. Nachteile gegenüber deutschen Anbietern in Sachen Datenschutz kann er aber nicht erkennen. Sein Team soll sich außerdem stärker auf Lösungen als auf Produkte fokussieren. » weiter

IBM bestreitet jegliche Beteiligung an Abhörprogrammen der NSA

Uhr von Stefan Beiersmann

Es will niemals Kundendaten an Regierungsbehörden weitergegeben oder einen National Security Letter erhalten haben. Laut IBM gibt es auch keine Hintertüren in seinen Produkten. Auch habe man keiner Regierung Quellcode oder Verschlüsselungscodes zur Verfügung gestellt. » weiter

NFC-gesteuerte Gestik als neue Benutzerschnittstelle

Uhr von Danny Fundinger

Das Konzept Mobile ist für die meisten von uns mit dem Smartphone verbunden. Allerdings stehen andere Geräteklassen kurz vor der weiteren Verbreitung, sogennante Wearables, also etwa Brillen oder Uhren. Danny Fundinger erklärt im Gastbeitrag für ZDNet, wie da NFC seine Stärken ausspielen kann. » weiter

CEO Rometty: IBM erfindet sich gerade neu

Uhr von Florian Kalenda

In einem Brief an die Aktionäre legt sie ihre Strategie dar. Die Konzentration gilt demnach Cognitive Computing rund um Watson, Cloud-Computing und Systems of Engagement. Zum Bereich Cloud gehören auch die aufkommenden Middleware-Services. » weiter

Twitter zahlte 36 Millionen Dollar für 956 IBM-Patente

Uhr von Florian Kalenda

Bisher war nur bekannt, dass es über 900 IBM-Schutzrechte gekauft hat. Mit der Einigung ging auch das Ende eines Prozesses gegen IBM einher. Twitter wird die erworbenen Schutzrechte wohl auch defensiv in anderen laufenden Gerichtsverfahren nutzen. » weiter

IBM entlässt bis zu 25 Prozent der Mitarbeiter seiner Hardwaresparte

Uhr von Stefan Beiersmann

Offiziell bestätigt es nur eine Reduzierung der Beschäftigtenzahl. IBM will sich nach eigenen Angaben verstärkt auf die Bereiche Cloud, Analytics und kognitives Computing konzentrieren. Möglicherweise stehen die Entlassungen im Zusammenhang mit dem Verkauf des x86-Server-Geschäfts. » weiter