IBM verzeichnet weiteren Umsatzrückgang

Uhr von Björn Greif

Dieser entspricht aber in etwa den Erwartungen. Die Einnahmen sinken im ersten Quartal insbesondere aufgrund des Hardware-Geschäfts um 12 Prozent auf 19,6 Milliarden Dollar. Seine Gewinnprognose für das Gesamtjahr hat IBM hingegen leicht erhöht. » weiter

Bericht: Bei IBM Deutschland fallen 2015 etwa 400 Stellen weg

Uhr von Florian Kalenda

Insbesondere soll die Rechnungsstellung nach Osteuropa ausgelagert werden. Die Stuttgarter Nachrichten melden schlechte Stimmung. Ein Abfindungsprogramm soll diese Woche ausgelaufen sein. Laut Gewerkschaft handelt es sich um seit Jahren bei IBM übliche Anpassungen. » weiter

Apple und IBM präsentieren acht neue Enterprise-iOS-Apps

Uhr von Stefan Beiersmann

Sie richten sich an Branchen wie Gesundheitswesen, Transport und Versicherung. Eine App soll in Krankenhäusern Pager durch iPhones ersetzen. Das Pflegepersonal erhält so überall Zugriff auf Patientenakten und Laborberichte. » weiter

IBM investiert 3 Milliarden Dollar ins Internet der Dinge

Uhr von Florian Kalenda

Es führt bisherige Initiativen wie Smarter Planet und Smarter Cities in einer neuen Geschäftseinheit zusammen. Sie umfasst auch die Entwickler-Cloudplattform Bluemix. Über 2000 Forscher, Entwickler und Consultants sollen branchenspezifische Angebote konzipieren und verkaufen. » weiter

IBM will mit Übernahme von AlchemyAPI Watson stärken

Uhr von Stefan Beiersmann

AlchemyAPI entwickelt auf Deep-Learning-Technologien basierende Anwendungen. Sie kommen bei der Echtzeit-Datenanalyse und der Verarbeitung unstrukturierter Daten zum Einsatz. Mehr als 40.000 Entwickler in 36 Ländern nutzen die Lösungen des Unternehmens. » weiter

IBM SoftLayer nutzt OpenPower-Server

Uhr von Florian Kalenda

Sie kommen zunächst in einem Rechenzentrum in Dallas zum Einsatz - später dann weltweit. Kunden können sie als Bare-Metal-Server buchen. Vergleichbare Angebote auf Basis von Intels Xeon-Prozessoren gibt es ab 400 Dollar im Monat. » weiter

MWC: IBM macht weitere Enterprise-Apps für iOS verfügbar

Uhr von Björn Greif

Die vier neuen "IBM MobileFirst for iOS"-Anwendungen richten sich an Banken, Finanzdienstleister, Einzelhändler und Fluggesellschaften. Sie wurden speziell für Apples Mobilgeräte entwickelt und nutzen Big-Data- sowie Analytikfunktionen von IBM. Damit wächst das Angebot auf 14 Apps. » weiter

CeBIT: Secusmart will “Weltneuheit” ankündigen

Uhr von Kai Schmerer

Diese will die Blackberry-Tochter im Rahmen einer Presseveranstaltung, die bereits vor Beginn der CeBIT am 16. März stattfinden soll, zusammen mit Samsung und IBM präsentieren. In der Einladung spricht Secusmart von einem neuen "Device für die hochsichere mobile Kommunikation". Welche Rolle IBM bei der Partnerschaft spielt, ist derzeit noch unklar. » weiter

IBM investiert 1 Milliarde Dollar in Software Defined Storage

Uhr von Bernd Kling

Mit Spectrum Storage kündigt IBM eine neue Produktpalette an, die die Speicherleistung maximieren und ihre Wirtschaftlichkeit dank intelligenter Software verbessern soll. Das Softwareportfolio soll Kunden beim Übergang in Hybrid-Cloud-Geschäftsmodelle unterstützen. Laut Gartner sind bis 2019 70 Prozent der Speicherprodukte auch als Software-Only-Versionen verfügbar. » weiter

Exchange-Alternativen: Domino, Open-Xchange, Zarafa, Zimbra und Co

Uhr von Thomas Joos

Häufig verwenden Unternehmen für die Kommunikation und Terminverwaltung Microsoft Exchange. Wer sich wie die Stadt München vom Redmonder Konzern unabhängig machen möchte, können auf Alternativen setzen. Beispiele dafür sind Zimbra, Zarafa, Open-Xchange und IBM Domino. » weiter

Softbank bringt IBMs Watson Japanisch bei

Uhr von Florian Kalenda

Sie wollen auch kombinierte Anwendungen mit Softbanks freundlichem Androiden "Pepper" und IBMs Superhirn entwickeln. Pepper versteht Gesten, Watson kann hingegen Quizfragen eigenständig beantworten. Softbank wird außerdem primärer Watson-Vertriebspartner in Japan. » weiter