Apple-Patent sieht Digital Crown für iPhone und iPad vor

Uhr von Bernd Kling

Wie bei der Apple Watch soll die digitale Krone unterschiedlichen Bedienfunktionen dienen. Nutzer könnten damit etwa die Lautstärke einstellen, den Touchscreen einschalten oder sperren, ein Foto aufzunehmen oder die Textgröße anpassen. Die seitliche Bedienkrone könnte ein Gerät mit randlosem Bildschirm ergänzen. » weiter

Apple sichert sich Patent für mobilen WLAN-Hotspot

Uhr von Björn Greif

Das zylindrische Gerät in Form einer AA-Batterie soll einen wechselbaren Akku und die Funkelektronik samt SIM-Karteneinschub enthalten. Es wäre klein genug, um es in die Hosentasche zu stecken oder an einer Kette um den Hals zu tragen. Apple-Watch-Besitzer könnten damit etwa beim Joggen aufs Internet zugreifen. » weiter

Apple legt Streit mit Patenttroll Mirror Worlds bei

Uhr von Stefan Beiersmann

Es zahlt im Rahmen eines Lizenzabkommens 25 Millionen Dollar. Dafür erhält es die Rechte an einem von ursprünglich drei eingeklagten Patenten. Es bezieht sich auf Techniken für das Streamen von Daten, die Apple unter anderem für die Cover-Flow-Funktion und die Spotlight-Suche verwenden soll. » weiter

Angeblicher Bitcoin-Erfinder sammelt Patente

Uhr von Florian Kalenda

Über eine Firma mit Sitz in Antigua wurden rund 50 Anträge in Großbritannien eingereicht. Etwa 400 scheinen geplant. Alle erwähnen "Blockchain" und "Distributed Ledger". Spätere Ansprüche von Craig Wright könnten Folgen für künftige Blockchain-Nutzung etwa durch Banken und im IoT haben. » weiter

Space Data wirft Googles Project Loon Patentmissbrauch vor

Uhr von Florian Kalenda

Space Data bietet seine Technik seit 2004 kommerziell an. 2008 besichtigte Google seine Anlagen und informierte sich über die Technik. 2013 beförderte Google erstmals eigene Ballons in die Stratosphäre - angeblich mit ähnlicher Technik und ohne Lizenz. » weiter

Yahoo versteigert 3000 Patente

Uhr von Björn Greif

Darunter sind auch grundlegende Schutzrechte für die Suchtechnik des Konzerns. Die Auktion findet parallel zum Verkauf des Kerngeschäfts statt und soll über eine Milliarde Dollar zusätzliche Einnahmen bringen. Eine erste Bieterrunde endet Mitte Juni. » weiter

Xiaomi installiert künftig Microsoft-Apps auf Android-Geräten vor

Uhr von Björn Greif

Ab September werden ausgewählte Smartphones und Tablets der Chinesen mit Office-Anwendungen sowie Skype ausgeliefert. Die Vereinbarung erfolgte wie zuvor etwas schon bei Asus, Dell oder Samsung im Rahmen eines Patentabkommens. Zusätzlich kauft Xiaomi Microsoft 1500 Schutzrechte ab. » weiter

US-Universität reicht Patentklage gegen Apple ein

Uhr von Stefan Beiersmann

Apple soll vier Patente für WLAN-Technologien verletzen. Sie sind Bestandteil der Standards 802.11n und 802.11ac. Das California Institute of Technology fordert ein Verkaufsverbot und Schadenersatz in nicht genannter Höhe. » weiter

Huawei verklagt Samsung wegen 4G-Patenten

Uhr von Stefan Beiersmann

Es reicht Klagen in den USA und China ein. Samsung soll auch Schutzrechte für Betriebssysteme und User-Interface-Software verletzen. Die Koreaner weisen die Vorwürfe zurück und kündigen "angemessene" Gegenmaßnahmen an. » weiter

Oracle-Zeuge: Android hat Java alle Chancen genommen

Uhr von Florian Kalenda

Der Wirtschaftswissenschaftler Adam Jaffe sieht Android als direkten Konkurrenten des im letzten jahrzehnt ebenfalls auf Smartphones eingesetzten Java ME. Google rivalisierte kostenlos mit Suns eigener Plattform. Oracle hätte mit der Sun-Übernahme zumindest ein blühendes Lizenzgeschäft vorfinden müssen. » weiter

ARM übernimmt Imaging- und IoT-Spezialisten Apical

Uhr von Florian Kalenda

Apical beschäftigt rund 100 Mitarbeiter, die vor allem zu Bildverarbeitungstechniken und Kamera- sowie Anzeigesystemen forschen. ARM will damit insbesondere Halbleiterlösungen und Software für Computervision anbieten. Es zahlte 350 Millionen Dollar in bar. » weiter

IBM lässt sich Drucker mit Kopierschutz patentieren

Uhr von Bernd Kling

Das Drucksystem überprüft noch vor einem Ausdruck Texte und Bilder darauf, ob der Nutzer zu ihrer Vervielfältigung berechtigt ist. Bei potentiellen Verstößen lehnt es den Druckauftrag ab. Eine separate Datenbank kann Attribute zu Dokumenten speichern wie Lizenzbedingungen oder die Anzahl erlaubter Ausdrucke. » weiter

Oracle will Sun nicht zwecks Klage gegen Google gekauft haben

Uhr von Florian Kalenda

Genau das hatte Googles Anwalt in der Vorwoche angedeutet. Laut Safra Catz trifft es nicht zu. Vielmehr machte Oracle sich Sorgen um Java aufgrund der Schwierigkeiten von dessen Besitzer Sun: "Es gab da einen neuen CEO mit einer neuen Strategie, die sehr wenig erfolgreich war." » weiter