Twitter richtet US-Präsidentenkonto ein

@POTUS steht für "President of the United States". Es ist amtsgebunden. Sein bisheriges Konto @barackobama musste sich der Präsident mit Sprechern des Weißen Hauses teilen.

Twitter hat ein Konto für den amtierenden Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika eingerichtet. Zunächst wird es Barack Obama nutzen, muss es aber Ende 2016 an seinen Nachfolger abgeben, wenn seine zweite Amtszeit endet. Das Handle lautet @POTUS, eine Abkürzung für „President of the United States of America“.

Das Twitter-Konto @POTUS ist amtsgebunden (Screenshot: ZDNet.de)Das Twitter-Konto @POTUS ist amtsgebunden (Screenshot: ZDNet.de)

Obama hatte zuvor unter @BarackObama getwittert, fast 60 Millionen Follower gewonnen und auch einen zwischenzeitlichen Retweet-Rekord aufgestellt. Dieses Konto nutzten aber auch Sprecher des Weißen Hauses; der Präsident versah eigene Tweets deshalb mit der Signatur „-BO“. Unter @POTUS ist er hingegen ausschließlich selbst aktiv.

Obamas erster Tweet über das neue Konto lautete: „Hallo, Twitter! Hier ist Barack. Wirklich! Nach sechs Jahren haben sie mir endlich ein eigenes Konto gegeben.“ Der Präsident folgt 65 anderen Nutzern, darunter seine Amtsvorgänger Bill Clinton und George H. W. Bush.

Michelle Obama ist auf Twitter schon länger unter dem analog gebildeten Namen @FLOTUS aktiv – „First Lady of the United States“. Vizepräsident Joe Biden nutzt das Handle @VP. Ob auch diese Twitternamen amtsgebunden sind und an den Nachfolger übergehen, ist unbekannt – zumal der Titel der First Lady vakant bleiben könnte, falls Ex-HP-Chefin Carly Fiorina für die Republikaner oder Hillary Clinton für die Demokraten das Rennen machen sollte.

Das Konto @POTUS gehörte vor dem Präsidenten einem Medienschaffenden aus Kanada, Steve D’Alimonte. Er ließ es aber 2011 auslaufen und konnte es später nicht reaktivieren, weil er die E-Mail-Adresse gewechselt hatte. Jetzt gratuliert er als @stevedalimonte Obama zum neuen Namen: „Ich akzeptiere eine US-Arbeitserlaubnis als kleines Dankeschön.“

[mit Material von Terry Collins, News.com]

Tipp: Sind Sie ein Facebook-Experte? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Themenseiten: Politik, Soziale Netze, Twitter

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Twitter richtet US-Präsidentenkonto ein

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *