iOS 8: Apps können Safari-Anmeldedaten nutzen

Entwickler müssen dafür ihre Apps mit ihren Websites verbinden, um von Apple angebotene APIs zu nutzen. Beim Start nativer Apps kann der Anwender dann bereits in Safari gespeicherte Nutzernamen und Passwörter nutzen. Umgekehrt soll es Apps auch möglich sein, ihre Log-ins in Safari abzuspeichern.

iOS8-LogoIn iOS 8 will Apple nativen Apps von Drittanbietern ermöglichen, auf bereits in Safari gespeicherte Anmeldedaten zuzugreifen, wie 9To5Mac berichtet. Wenn beispielsweise die Safari-Funktion Autovervollständigen bereits den Nutzernamen und die Kennwortverwaltung das Passwort von Facebook bereithalten, soll der Nutzer sie auch beim Start der nativen Facebook-App ohne nochmalige Eingabe nutzen können. Umgekehrt soll es Apps auch möglich sein, ihre Log-ins in Safari abzuspeichern.

Die gleichzeitige Nutzung der Anmeldedaten setzt voraus, dass die Entwickler ihre Apps mit ihren Websites verbinden, um von Apple angebotene APIs nutzen zu können. Erst damit wird es ihnen möglich, die in Safari gespeicherten Angaben anzufordern und zur Anmeldung anzubieten. Der Nutzer muss nur noch die Auswahl bestätigen, statt seine Anmeldedaten selbst neu einzugeben.

Das zuvor nicht angekündigte Feature soll laut Apple für eine einfachere und auch intensivere Nutzung nativer Apps sorgen. Da die in Safari gespeicherten Nutzernamen und Passwörter auch über den iCloud-Schlüsselbund synchronisiert werden, sollen sie für Apps in allen Geräten des iPhone-Herstellrs einschließlich Macs verfügbar sein.

Das Feature steht in Zusammenhang mit Apples „Continuity“-Bestrebungen in iOS 8 und OS X 10.10 Yosemite. Sie zielen auf einen nahtlosen Wechsel zwischen Apps oder Aufgaben über Geräte und Betriebssysteme hinweg. Der iPhone-Hersteller hofft außerdem darauf, dass die Anwender sich durch die bequeme Nutzung der in Safari gespeicherten Log-in-Daten zur Verwendung komplexerer und sicherer Passwörter verleiten lassen.

[mit Material von Jason D. O’Grady, ZDNet.com]

Themenseiten: Apple, Betriebssystem, Safari, iOS, iPad, iPhone

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu iOS 8: Apps können Safari-Anmeldedaten nutzen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *