Youtube-Code weist auf Pay-Channels hin

In der Youtube-App für Android steckt bereits Code, der auf kommende Abo-Bezahl-Kanäle hinweist. Android Police hat dort vielsagende Fehlermeldungen gefunden wie “Diesen Bezahlkanal können Sie nur an Ihrem Desktop-Computer abonnieren.” Diesen Hinweis gibt es auch in einer zweiten Variante fürs Abmelden statt Abonnieren.

Youtube

Dies könnte bedeuten, dass die Einführung solcher Pay-Channel-Abonnements früher kommt als erwartet. Schon im Januar hatte AdAge gemeldet, dass Youtube einige Produzenten aufgefordert habe, Inhalte für ein solches Angebot zu entwickeln. Als Termin nannte die Site aber nur “im Lauf des Jahres”. Youtube plane auch, für andere Angebote wie ganze Video-Bibliotheken, Live-Events oder auch Beratungssendungen Gebühren einzuführen, hieß es.

Bezahlinhalte könnten Youtubes – und damit Googles – Abhängigkeit von Werbung vermindern. Für Produzenten wären sie eine alternative Einnahmequelle. Und zudem könnten sie Youtube für eine bestimmte Zielgruppe interessant machen, die Werbung ablehnt – und bisher vor allem Bezahlfernsehen nutzt, mit dem Youtube in Konkurrenz treten würde.

Youtube hat auf Nachfrage bestätigt, dass es an Bezahldiensten arbeitet. Es gebe aber diesbezüglich noch nichts anzukündigen, hieß es. Schon im Februar 2012 hatte Youtube-CEO Salar Kamangar gesagt, man erwäge, Anbietern von Inhalten eine Möglichkeit für abonnementsbasierte Videodienste auf der Site einzuräumen.

[mit Material von Steven Musil, News.com]

Tipp: Wie gut kennen Sie Google? Testen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf ITespresso.de.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Youtube-Code weist auf Pay-Channels hin

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *