Fotos zeigen angeblichen neuen iMac von innen

Das Gehäuse wird von einem angeblich in der Fertigung tätigen Chinesen nur geschildert. Es ist demnach hauchdünn und tropfenförmig. Auf ein 21-Zoll-Modell folgt erst später eine Variante mit 27 Zoll.

Einem Bericht aus China zufolge bereitet Apple eine neue Generation seines All-in-One-Systems iMac vor. Die von MacRumors gemeldeten angeblichen Fotos zeigen allerdings nur interne Komponenten wie das Mainboard.

Das Foto im Forum von WeiPhone soll von einem Verwandten eines Forumsmitglieds stammen, der in der Fertigung eines Apple-Vertragspartners arbeitet. Das neue Gehäuse wird nur in Worten geschildert: Es ist demnach so dünn, dass es von der Seite her kaum zu sehen ist. Der Beitrag erwähnt „tetragonale“ (vierkantige) Elemente und seitlich betrachtet eine Tropfenform.

In der Herstellung wird das Display angeblich mit der Glasscheibe verklebt; unklar bleibt, ob es sich um ein Retina-Display handelt. Unterhalb des Bildschirms wird der iMac weiter das vertraute „Kinn“ aufweisen. Apple aktualisiert laut den Chinesen zunächst sein 21-Zoll-Modell und erst später die Variante mit 27 Zoll.

Das chinesische Forum bestätigt außerdem die Arbeit an einem Macbook Pro mit 13-Zoll-Retina-Bildschirm. Die Produktion laufe bereits „in Mexiko und anderen Ländern“, habe aber Probleme mit der Hitzeentwicklung. Analog zum D2, aus dem das 15-Zoll-Macbook Pro mit Retina-Bildschirm wurde, trägt die kleinere Variante den Codenamen D1. Laut Richard Shim von Displaysearch wird Apple das hochauflösende Macbook in den nächsten Wochen vorstellen – nach dem iPad Mini.

[mit Material von Steven Musil, News.com]

Themenseiten: Apple, Desktop, macOS

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Fotos zeigen angeblichen neuen iMac von innen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *