Acer führt 2013 sechs Smartphones ein – davon eins mit Windows Phone 8

Die High-End-Geräte erhalten Qualcomm-Prozessoren. Günstige Modelle bestückt Acer mit MediaTek-Chips. Es hofft vor allem auf die Märkte Europa, China und Südostasien.

Acer-President Jim Wong hat einen kleinen Einblick in die Roadmap seiner Firma gegeben. Der Plan sieht vor, im kommenden Jahr sechs neue Smartphones herauszubringen – davon eines mit Windows Phone 8 und fünf mit Android.

Acer

Die Stellungnahme erfolgte gegenüber der nicht immer zuverlässigen taiwanischen Digitimes, andere Publikationen haben sie aber seither bestätigt bekommen.

Wong ging nur wenig ins Detail. Immerhin sagte er, High-End-Modelle mit Android würden mit Dual-Core-Prozessoren von Qualcomm ausgestattet. In den Einsteigermodellen setze man auf Chips von MediaTek. Die Produktion von Acer-Smartphones übernehmen dem Bericht zufolge ab nächstem Jahr vor allem Qisda und Compal.

Die wichtigsten Märkte für den Umsatz mit Smartphones werden Europa, China und Südostasien sein, wo es durch Notebooks und auch Tablets schon etwas bekannter ist. Besondere Konzentration richtet es auf die Wachstumsmärkte Indonesien, Thailand, Malaysia und Indien.

Zum einzigen Windows-Phone-Gerät machte Wong keine Angaben. Acer wird diesen Markt mit Verspätung betreten, denn Windows Phone 8 startet am 29. Oktober 2012. Samsung hat bereits ein erstes Modell vorgestellt, Nokia wird in Kürze nachziehen.

[mit Material von Charlie Osborne, News.com]

Themenseiten: Acer, Android, Mobile, Smartphone, Windows Phone

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Acer führt 2013 sechs Smartphones ein – davon eins mit Windows Phone 8

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *