Samsung stellt Nachfolger des Galaxy Ace und Galaxy Mini vor

Die Neuauflagen der Einsteiger-Smartphones kommen mit etwas größeren und höher auflösenden Displays. Als Betriebssystem gibt es Android 2.3 mit Samsungs TouchWiz-Oberfläche. Das Ace 2 bietet zwei Kameras.

Samsung hat im Vorfeld des Mobile World Congress (MWC) in Barcelona die Nachfolger seiner Einsteiger-Smartphones Galaxy Ace und Galaxy Mini vorgestellt. Beide Android-Geräte werden in den nächsten Monaten auf den Markt kommen. Preise hat Samsung noch nicht genannt, sie dürften aber in etwa auf dem Niveau der Vorgänger liegen, die zum Marktstart vor einem Jahr für 300 respektive 400 Euro angeboten wurden.

Galaxy Ace 2 (Bild: Samsung)
Galaxy Ace 2 (Bild: Samsung)

Das Galaxy Ace 2 hat einen 3,8 Zoll großen WVGA-Bildschirm mit 480 mal 800 Pixeln Auflösung. Damit ist es etwas größer als der Vorgänger mit 3,5-Zoll-Display. Angetrieben wird es von einer 800-MHz-CPU. Der 4 GByte große interne Speicher kann mittels Micro-SD-Karte erweitert werden.

Wie das erste Galaxy Ace besitzt auch die Neuauflage eine 5-Megapixel-Kamera für Foto- und Videoaufnahmen. Neu ist eine zweite Kamera mit VGA-Auflösung in der Front für Videotelefonie. Als Betriebssystem dient Android 2.3 (Gingerbread) mit Samsungs TouchWiz-Oberfläche. Außer WLAN und Bluetooth unterstützt das Quad-Band-Handy auch GPRS, EDGE und UMTS mit HSDPA. Ein Micro-USB-2.0-Port und GPS sind ebenfalls an Bord.

Galaxy Mini 2 (Bild: Samsung)
Galaxy Mini 2 (Bild: Samsung)

Das Galaxy Mini 2 kommt ebenfalls mit einem 800-MHz-Prozessor, 4 GByte internem Speicher und Android 2.3 samt TouchWiz-Oberfläche. Die übrige Ausstattung fällt im Vergleich zum Ace 2 etwas ab. Das Display ist nur 3,27 Zoll groß und löst lediglich 320 mal 480 Bildpunkte auf. Damit misst es aber 0,13 Zoll mehr als das des Vorgängers (240 mal 320 Pixel).

Auf eine Webcam für Videotelefonie müssen Nutzer des Mini 2 verzichten. Das Quad-Band-Smartphone besitzt nur eine rückseitige Kamera mit 3 Megapixeln. Dafür bietet es wie das Ace 2 WLAN, Bluetooth, HSDPA, USB 2.0 und einen Micro-SD-Kartenslot.

Das Galaxy Ace 2 will Samsung im April zunächst in Großbritannien auf den Markt bringen. Das Galaxy Mini 2 soll schon im März in Frankreich starten, ehe es weltweit verfügbar wird.

Beide Smartphones werden voraussichtlich gemeinsam mit dem Galaxy S3 und dem Galaxy S Advance auf dem MWC in Barcelona zu sehen sein. Die weltgrößte Mobilfunkmesse findet in diesem Jahr vom 27. Februar bis 1. März statt.

Themenseiten: Android, Hardware, MWC, Mobil, Mobile, Samsung, Smartphone

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Samsung stellt Nachfolger des Galaxy Ace und Galaxy Mini vor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *