Firefox 8 steht zum Download bereit

Sie ist in über 80 Sprachen für Windows, Mac OS X und Linux verfügbar. Firefox 8 gibt Nutzern mehr Kontrolle über Erweiterungen. Neu sind auch eine integrierte Twitter-Suche und eine verbesserte Tab-Verwaltung.

Mozilla hat etwas früher als geplant die finale Version von Firefox 8 freigegeben. Sie steht in über 80 Sprachen auf den FTP-Servern des Unternehmens für Windows, Mac OS X und Linux zum Herunterladen bereit. Welche Änderungen die Final gegenüber den Vorabversionen mitbringt, ist noch unklar. Mozilla hat die Release Notes bisher nicht aktualisiert. Auch im offiziellen Firefox-Blog finden sich bislang keine Informationen.

Mit Firefox 8 führt Mozilla eine integrierte Twitter-Suche ein, mit der sich schneller Benutzernamen und Hashtags nachschlagen lassen. Tabs sind nun animiert dargestellt, wenn sie an eine neue Position bewegt oder in ein neues Fenster gezogen werden. Sollen die zuletzt geöffneten Reiter nach einem Neustart von Firefox wieder geladen werden, lässt sich der Vorgang ab sofort beschleunigen, indem der Browser zunächst nur den aktiven Tab lädt. Alle anderen Tabs aktualisieren sich mit der aktivierten Option „Laden von Tabs bei Bedarf“ erst, wenn sie angeklickt werden.

Erweiterungen und insbesondere Toolbars, wie sie Dritthersteller gerne installieren, sind nicht mehr ohne ausdrückliche Erlaubnis des Nutzers lauffähig. Beim Upgrade auf die neue Version zeigt Firefox vorhandene Erweiterungen an und gibt Gelegenheit, sie zu deaktivieren.

Version 8 des Desktop-Browsers verbessert auch das Speichermanagement für Videos sowie Fotos. Darüber hinaus liefert sie CORS-Support für Texturen in WebGL, Unterstützung für HTML-5-Kontextmenüs und insertAdjacentHTML sowie verbesserten Support für CSS Hyphen und WebSocket.

Bis Juni 2012 sollen im Rahmen des beschleunigten Releasezyklus fünf weitere Firefox-Versionen erscheinen. Außerdem erwägt Mozilla eine Variante mit Langzeit-Support für Unternehmen. Das sogenannte Extended Support Release (ESR) soll insgesmat 42 Wochen lang technische Unterstützung und Sicherheitsupdates erhalten. Damit haben Firmen nach der Veröffentlichung einer neuen Ausgabe zwölf Wochen Zeit, um umzusteigen.

Themenseiten: Browser, Firefox, Mozilla, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Firefox 8 steht zum Download bereit

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *