Brasilien wird Partnerland der CeBIT 2012

Es gibt zwei Kooperationsabkommen zwischen der Deutschen Messe AG und Softex sowie zwischen den Branchenverbänden Bitkom und Brasscom. Am 6. März findet in Hannover ein deutsch-brasilianischer ITK-Gipfel statt.

Brasilien wird 2012 offizielles Partnerland der deutschen IT- und Telekommunikations-Branche sowie der CeBIT sein. Das haben der Hightech-Verband Bitkom und die Deutsche Messe AG bekannt gegeben. Die Deutsche Messe und der brasilianische Verband Softex unterzeichneten in São Paulo ein umfangreiches Kooperationsabkommen zur CeBIT 2012. Parallel dazu besiegelten Bitkom und der Verband Brasscom eine entsprechende Vereinbarung.

„Brasilien gehört zu den wirtschaftlich dynamischsten Ländern der Welt und bietet viele Chancen für deutsche Hightech-Anbieter“, sagte Bitkom-Präsidiumsmitglied Karl-Heinz Streibich. „Große Infrastruktur-Investitionen und eine wachsende kaufkräftige Mittelschicht machen Brasilien zu einem attraktiven Markt und Partner.“

Messe-Vorstandsmitglied Ernst Raue erklärte: „Die CeBIT freut sich auf Brasilien als Partnerland 2012. Das ist eine große Chance, die sehr guten Beziehungen zu unseren brasilianischen Partnern zu vertiefen. Das enorme Wachstumspotenzial macht das Land zu einem Muss für internationale Konzerne und ist auch für kleine und mittlere Unternehmen eine äußerst interessante Option.“

Mit Brasilien wird erstmals ein südamerikanischer Staat Partner der weltweit größten IT-Messe sein. Mit zahlreichen Veranstaltungen soll vom 6. bis 10. März in Hannover über das Partnerland informiert werden. Einer der Höhepunkte ist der deutsch-brasilianische ITK-Gipfel zum Messeauftakt mit hochrangigen Regierungsmitgliedern und Persönlichkeiten aus der Wirtschaft. Darauf folgen Experten-Workshops, mit denen der Bitkom auch mittelständischen Unternehmen helfen will, ihre internationalen Aktivitäten auszubauen.

Der brasilianische ITK-Markt legt derzeit stark zu. Für 2011 rechnet das Marktforschungsinstitut EITO mit einem Wachstum um sechs Prozent auf 87 Milliarden Euro, für 2012 mit einem weiteren Plus von sechs Prozent auf 92 Milliarden Euro. Damit wächst Brasilien stärker als viele EU-Länder. Der deutsche ITK-Markt ist laut EITO mit einem Volumen von 145 Milliarden Euro der größte Europas. 2012 soll er auf 148 Milliarden Euro steigen.

Die Deutsche Messe ist nach eigenen Angaben seit fast 30 Jahren in Brasilien aktiv. Die ersten brasilianischen Aussteller präsentierten sich 1987 auf der CeBIT. Um ihr Engagement in Südamerika zu stärken, gründete die Deutsche Messe 1999 in São Paulo und Curitiba eine Tochtergesellschaft. Mit der Unterstützung vor Ort wurde unter anderem die ITK-Fachmesse für den südamerikanischen Raum BITS (Business IT South America) ins Leben gerufen.

Themenseiten: Bitkom, Business, Deutsche Messe, Messen

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Brasilien wird Partnerland der CeBIT 2012

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *