Nokia 500: Einsteiger-Smartphone mit 1-GHz-CPU und Symbian Anna vorgestellt

Das Quad-Band-Gerät kommt mit 3,2-Zoll-Touchscreen, 5-Megapixel-Kamera und Wechselcovern. Es unterstützt GPRS, EDGE und HSPA mit bis zu 14,4 MBit/s. Der Marktstart ist für das dritte Quartal vorgesehen. Der Preis beträgt 219 Euro.

Das Nokia 500 kommt im dritten Quartal für 219 Euro in den Handel (Bild: Nokia).
Das Nokia 500 kommt im dritten Quartal für 219 Euro in den Handel (Bild: Nokia).

Nokia hat ein Smartphone für Einsteiger vorgestellt, das mit einem 1 GHz schnellen Prozessor und der aktuellen Symbian-OS-Version Anna ausgestattet ist. Letztere bietet außer einer neuen Optik eine verbesserte Texteingabe mit vertikaler, virtueller QWERTZ-Tastatur, einen schnelleren Browser sowie die aktuelle Ausgabe der Offline-Navigationslösung „Nokia Karten“ mit überarbeiteter Suchfunktion und Einträgen zum öffentlichen Nahverkehrsnetz.

Das Nokia 500 misst 11,1 mal 5,4 mal 1,4 Zentimeter und wiegt 93 Gramm. Sein kapazitiver 3,2-Zoll-Touchscreen löst 640 mal 360 Bildpunkte bei 16 Millionen Farben auf. Der 2 GByte große interne Speicher lässt sich mittels MicroSD-Karte um bis zu 32 GByte erweitern.

Das Quad-Band-Telefon unterstützt neben GPRS und EDGE auch HSPA mit bis zu 14,4 MBit/s im Downstream und maximal 5,76 MBit/s im Upstream. Weitere Kommunkationsmöglichkeiten sind WLAN nach IEEE 802.11b/g und Bluetooth 2.1 mit EDR.

Für Foto- und Videoaufnahmen ist eine 5-Megapixel-Kamera an Bord, allerdings fehlt ein Blitz oder LED-Licht. Facebook, Twitter und andere soziale Netzwerke sowie Live-Chats werden auf Wunsch direkt auf dem Homescreen des Geräts angezeigt und aktualisiert.

Zur weiteren Ausstattung zählen GPS, elektronischer Kompass, Mediaplayer, UKW-Radio, Micro-USB-Anschluss und 3,5-Millimeter-Klinkenbuchse für Kopfhörer. Die Laufzeit des 1100-mAh-Akkus gibt der Hersteller im GSM-Betrieb mit bis zu 7 Stunden Gesprächsdauer und maximal 500 Stunden Standby an. Im 3G-Betrieb betragen die Werte 5 Stunden respektive 455 Stunden.

Das Nokia 500 wird voraussichtlich im dritten Quartal für 219 Euro ohne Vertrag in den Handel kommen. Käufer können zwischen den Farben Schwarz und Weiß wählen. Außerdem werden drei austauschbare Wechselcover mitgeliefert. Im Lauf des Jahres sollen weitere Cover als Zubehör verfügbar sein.

Themenseiten: Hardware, Mobil, Mobile, Nokia, Smartphone, Symbian

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Nokia 500: Einsteiger-Smartphone mit 1-GHz-CPU und Symbian Anna vorgestellt

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *