HP stellt 9,7-Zoll-Tablet Touchpad und neue Smartphones vor

Die Smartphones HP Veer und Pre 3 haben eine Display-Diagonale von 2,5 und 3,5 Zoll. Das lang erwartete Tablet bietet eine Auflösung von 1024 mal 768 Pixeln. Allerdings soll der iPad-Konkurrent erst im Sommer erscheinen.

Hewlett-Packard hat heute in San Francisco drei neue Produkte mit WebOS vorgestellt: zwei Smartphones mit 2,5- und 3,5-Zoll-Display sowie ein 9,7-Zoll-Tablet. Das Betriebssystem wurde überarbeitet.

HP Touchpad (Foto: HP)
HP Touchpad (Foto: HP)

HPs lange erwartetes Tablet trägt den Namen Touchpad. Es hat ein 9,7 Zoll großes, kapazitives Multitouch-Display mit 1024 mal 768 Pixeln Auflösung. Damit entspricht es genau dem Screen von Apples iPad.

Das Tablet soll es mit und ohne UMTS geben. Der interne Speicher ist 16 oder 32 GByte groß. Eine 64-GByte-Version ist nicht verfügbar. Offenbar lässt sich der Speicher nicht erweitern. Das Touchpad wiegt mit 760 Gramm etwa 30 Gramm mehr als das iPad.

Im Inneren arbeitet eine Dual-Core-CPU. Der Browser unterstützt Flash 10.1. Im Datenblatt ist das Feature aber noch mit dem Zusatz Beta verzeichnet. Was die Implementierung leistet, muss ein späterer Test zeigen. Wie bei Apple gibt es WLAN nach 802.11b/g/n, wobei das iPad auch im 5,4-GHz-Band funktioniert. Die UMTS-Ausführung des Touchpad hat auch ein GPS-Modul zur Positionsbestimmung an Bord.

Zu den Highlights gehört die von Palm mit dem ersten Pre eingeführte induktive Ladetechnik, die den Akku des Touchpad mit einem optional erhältlichen Dock kabellos wieder auflädt. Über diese Schnittstelle soll die Kommunikation mit den ebenfalls neu vorgestellten Smartphones möglich sein: Wer beispielsweise mit dem Pre 3 Informationen auf einer Webseite liest und auf ein größeres Display wechseln möchte, hält das Handy einfach an das Tablet. Darauf soll sich die entsprechende Webseite öffnen. Auch ansonsten ist eine direkte Kommunikation mit dem Smartphone gegeben. So informiert das Touchpad beispielsweise über eingehende Anrufe oder SMS-Nachrichten, während das Telefon in der Hosentasche bleibt. Auch das Antworten soll direkt über das HP-Tablet möglich sein.

HP Pre 3 (Foto: HP)
HP Pre 3 (Foto: HP)

Das Pre 3 ist das neue Topmodell der HP-Smartphones. Verglichen mit dem Vorgänger ist die Diagonale des Displays deutlich von 3,1 auf 3,58 Zoll gewachsen. Wieder an Bord ist eine physikalische Tastatur, die sich per Slider-Mechanismus ausziehen lässt. Die Auflösung des Displays entspricht mit 800 mal 480 Pixeln dem aktuellen Standard hochwertiger Android-Smartphones. An das iPhone 4 (960 mal 600 Pixel) reicht das neue Gerät aber nicht heran.

Zur Ausstattung gehören wie heute üblich GPS, Bluetooth mit A2DP, WLAN nach 802.11b/g/n, eine 5-Megapixel-Kamera samt LED-Blitz, HD-Ready-Videoaufnahme, Kompass sowie Sensoren für Annäherung, Umgebungslicht und Ausrichtung. Besondere Merkmale wie HDMI-Schnittstelle, USB-Host-Anschluss oder NFC gibt es hier aber nicht.

Der Pre 3 wird in zwei Ausführungen mit 8 und 16 GByte internem Speicher erhältlich sein. Wie beim Tablet hat HP auf einen Kartenslot zur Erweiterung der Kapazität verzichtet.

Zu den Alleinstellungsmerkmalen des Pre 3 gehört wie bei den Vorgängern die induktive Ladetechnik Touchstone. Per Software lässt sich einstellen, was auf dem Display zu sehen sein soll – laut eines HP-Mitarbeiters auch für unterschiedliche Touchstone-Docks. So könnte das Gerät auf dem Nachttisch bei niedriger Display-Beleuchtung eine Uhr darstellen und im Büro die anstehenden Termine melden.
Wie beim Touchpad ist auch beim Pre 3 die Unterstützung von Flash 10.1 in einer Beta-Version angekündigt.

HP Veer 3 (Foto: HP)
HP Veer 3 (Foto: HP)

Das neue Palm-Einsteigermodell hört auf den Namen Veer. Wie beim X10 Mini Pro von Sony Ericsson handelt es sich um ein Mini-Smartphone mit 2,5-Zoll-Display. Zum Leistungsumfang gehören ein ausziehbares Tastenfeld sowie ein Display mit 320 mal 400 Pixeln Auflösung. Der Speicher ist 8 GByte groß und der Prozessor taktet mit 200 MHz.

Ansonsten sind WLAN nach 802.11n, Bluetooth 2.1, GPS, 5-Megapixel-Kamera sowie Sensoren für Helligkeit, Annäherung und Beschleunigung integriert. Auch das Veer ist kompatibel zu den kabellosen Touchstone-Ladegeräten.

Es bringt wie der Pre 3 Flash 10.1 in der Beta-Version mit und dient als WLAN-Hotspot, um bis zu fünf andere Geräte über das Handynetz mit dem Internet zu verbinden. Ein Speicherkartenslot fehlt allerdings.

Das Veer soll bereits in Kürze verfügbar sein, während Pre 3 und TouchPad erst im Sommer in den Handel gelangen. Konkrete Termine für Deutschland oder Preise hat HP bisher nicht bekannt gegeben.

Die neuen HP-Geräte mit WebOS im Überblick

  HP Touchpad HP Palm Pre 3 HP Veer
Betriebssystem WebOS WebOS WebOS
Prozessor Qualcomm Snapdragon APQ8060; 1,2 GHz; Dual-Core Qualcomm Snapdragon MSM8x55; 1,4 GHz Qualcomm Snapdragon MSM7230; 800 MHz
Display 9,7 Zoll; 1024 x 768 Pixel Auflösung 3,58 Zoll; 480 x 800 Pixel Auflösung 2,57 Zoll; 320 x 400 Pixel Auflösung
Tastatur On-Screen QWERTZ; ausziehbar QWERTZ; ausziehbar
Speicher intern 16 oder 32 GByte 8 oder 16 GByte 8 GByte
WLAN 802.11b/g/n 802.11b/g/n 802.11b/g/n
GPS bei 3G-Version A-GPS integriert; A-GPS integriert
Bluetooth 2.1 + EDR mit A2DP 2.1 + EDR mit A2DP 2.1 + EDR mit A2DP
Kamera Rückseite / Vorderseite keine; 1,3 Megapixel 5 Megapixel mit LED; 0,3 Megapixel 5 Megapixel; keine
Audio 3,5-Millimeter-Klinke 3,5-Millimeter-Klinke 3,5-Millimeter-Klinke
Akku 6300 mAh; fest verbaut 1230 mAh; wechselbar 910 mAh; wechselbar
Mobilfunk nicht angegeben nicht angegeben Triband-UMTS; Quadband-GSM/EDGE
Sensoren Beschleunigung; Helligkeit; Kompass; Gyroskop Beschleunigung; Helligkeit; Annäherung; Kompass Beschleunigung; Helligkeit; Annäherung
Abmessungen 19 x 24,2 x 1,37 cm 11,1 x 6,4 x 1,6 cm 5,5 x 8,4 x 1,51 cm
Gewicht 740 g 156 g 103 g
Verfügbarkeit Sommer 2011 Sommer 2011 Frühjahr 2011
Preis noch unbekannt noch unbekannt noch unbekannt

Themenseiten: Hardware, Hewlett-Packard, Mobile, Smartphone, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu HP stellt 9,7-Zoll-Tablet Touchpad und neue Smartphones vor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *